Sektorenkopplung und Wärmewende

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo

21.11.2017 - 21.11.2017 | München

Sektorenkopplung und Wärmewende

Die Energiewende: Eines der zentralen Themen in aktuellen Koalitionsverhandlungen. In diesem Zusammenhang ist auch oft von der sog. Sektorenkopplung die Rede. Was ist das überhaupt? Wie kann sie umgesetzt werden und welchen Beitrag können Industrie, Unternehmer und kommunale Energieversorger leisten? Am 21.11.2017 lädt das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) in die alte Kongresshalle München, um Antworte auf solcherlei Fragen zu bieten.

Die längst überfällige Wärmewende kann zum einen durch Energieeffizienzmaßnahmen, die den Verbrauch deutlich senken, und zum anderen durch Sektorenkopplung, die erneuerbare Elektrizität vom Stromsektor in nutzbare Wärme und Kälte umwandelt, angegangen werden. Daraus ergeben sich neue Märkte und Anwendungsfelder für Unternehmer und Akteure in der Energieversorgung, aber auch Hürden, die überwunden werden wollen.

Unternehmer und Energieversorger sowie Akteure im Energiebereich sind eingeladen, mit Experten für angewandte Energieforschung sowie aus Industrie und Politik über sinnvolle Maßnahmen und konkrete Projektideen zu diskutieren. Sie erfahren mehr über die Potentiale der Sektorenkopplung und lernen aktuelle technologische Entwicklungen kennen.

Vertreter des Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, der Stadtwerke München GmbH, aber auch kleinere Energieversorger und Unternehmer sowie Wissenschaftler kommen auf dem Podium zu Wort. Das vollständige Programm sowie Möglichkeiten zur Anmeldung (Die Teilnahme ist kostenfrei, aber begrenzt) finden Sie unter folgendem Link:

https://www.zae-bayern.de/veranstaltungen/zae-tag-2017.html

Über das ZAE

Das ZAE Bayern ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut für angewandte Energieforschung. Es bietet seinen Kunden komplette Innovationspakete im Bereich effizienter und nachhaltiger Energiesysteme an und ist mit drei Hauptstandorten in Erlangen, Garching bei München und Würzburg sowie zwei Außenstellen in Hof und Nürnberg bayernweit präsent. Seit nunmehr 25 Jahren besteht das ZAE Bayern als eingetragener Verein. Bis heute hat es sich zu einem national und international anerkannten Forschungsinstitut entwickelt. Zentrale Kompetenzbereiche sind: Energieeffizienz, Energiespeicherung und erneuerbare Energien.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung erbeten.
Anmeldeschluss: 30.10.2017

Termin:

21.11.2017 10:30 - 17:00

Anmeldeschluss:

30.10.2017

Veranstaltungsort:

Alte Kongresshalle
Theresienhöhe 15
80339 München
80339 München
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Energie, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

23.10.2017

Absender:

Anja Matern-Lang

Abteilung:

Bereich Marketing, Kommunikation, IT

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58755

Anhang
attachment icon Einladung und Programm

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay