idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo

10.03.2018 - 11.03.2018 | Clausthal-Zellerfeld

Schülerseminar Energie und Materialphysik

Wer sich für regenerative Energien und neue Materialien interessiert, sollte sich dieses Seminar am 10. und 11. März nicht entgehen lassen. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe experimentieren im Labor, diskutieren mit Studenten und Dozenten, schnuppern ins Studentenleben hinein und erfahren alles, was sie über das Bachelorfach „Energie und Materialphysik” wissen müssen.

In der Vorlesung Regenerative Energien werden aktuelle Informationen zu Themen wie Windenergie, Solarenergie, Wasserkraft und Geothermie theoretisch und experimentell behandelt.

In den Praktika werden Themen aus der Energie- und
Materialforschung behandelt:

Porphyrine: Lichtfänger und Energiemoleküle
High-Tech-Material auf dem Prüfstand: Nanodrähte zur photonischen Energiewandlung
Moderne Mikroskopie: Was glänzend scheint muss keine glatte Oberfläche sein
Der Stirlingmotor: Eine moderne Wärmekraftmaschine
Materialien für Brennstoffzellen und Batterien: Funktion und Charakterisierung
Materialbearbeitung mit Ultra-Kurzpulslasern
Sauerstoff-Sensorik für Kraftfahrzeuge: Von der Lambda-Sonde im Katalysator bis zur Motorsteuerung
Materialforschung im Weltraum: Konzepte zur Energieoptimierung
Brennstoffzellen: Vom Wasserstoff zum Elektromotor
Wärmepumpe: Effiziente Wärme aus der Umgebung
Schnellladen von Batterien: Faseroptische Sensoren zur Messung von Temperatur und Ladungszustand
Faseroptische 3D-Formmessung

Das Seminar richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Die Kosten für Seminarteilnahme, Verpflegung und Abendprogramm belaufen sich, in der Basis-Variante auf 45 €.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldeschluss: 2. März 2018. Die Universität bietet am Samstagmorgen um 10.00 Uhr einen kostenlosen Bustransfer vom Bahnhof Goslar zum Veranstaltungsort. Am Sonntag um 13.00 Uhr bringt Sie ein Bus von der Mensa der TU Clausthal zum Bahnhof Goslar, mit dem Züge ab 13.45 Uhr erreicht werden.

Staffelung der Teilnahmebeiträge:

Seminar mit Verpflegung, Bustransfer vom Bhf. Goslar zum Veranstaltungsort und zurück, Unterkunft im Sportinstitut und Abendveranstaltung: 45 €. Bei weiter Anreise sind Sie schon am Freitagabend herzlich willkommen. Sie übernachten in Räumen des Sportinstituts der Universität; hierfür bitte Schlafsack und Isomatte mitbringen.
Seminar wie oben, inklusive der Unterkunft in der 'Flambacher Mühle' im Mehrbettzimmer ab Freitag (75 €), und ab Samstag (65 €).

Den Teilnahmebeitrag überweisen Sie bitte auf das Konto der TU Clausthal: Sparkasse Hildesheim - Goslar - Peine IBAN:DE71 2595 0130 0000 022111, BIC NOLADE21HIK Verwendungszweck: Kostenstelle 7806 0320. Anmeldungen werden innerhalb einer Woche nach Zahlungseingang bestätigt.

Termin:

10.03.2018 ab 10:45 - 11.03.2018 13:00

Anmeldeschluss:

02.03.2018

Veranstaltungsort:

Treffpunkt am Samstag: EnergieCampus der TU Clausthal in Goslar, Am Stollen 19B 38640 Goslar

Treffpunkt am Sonntag: Physikhörsaal, Institut für Physikalische Technologien und Energieforschung , Leibnizstraße 4, 38678 Clausthal-Zellerfeld
38678 Clausthal-Zellerfeld
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Lehrer/Schüler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Energie, Physik / Astronomie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

21.11.2017

Absender:

Jochen Brinkmann M.A.

Abteilung:

Kontaktstelle Schule - Universität

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event59075

Anhang
attachment icon Programmübersicht - Anmeldung - Kosten

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay