Wir sind nicht allein. Wie Mikroben im Darm unser Leben beeinflussen.

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Veranstaltung


institutionlogo

04.02.2020 - 04.02.2020 | Stuttgart

Wir sind nicht allein. Wie Mikroben im Darm unser Leben beeinflussen.

Prof. Dr. Dirk Haller promovierte in Hohenheim/ Lausanne im Fachbereich Lebensmittelmikrobiologie und Ernährungswissenschaft. Es folgten Forschungsaufenthalte in der Schweiz und den USA, bevor er als Nachwuchsgruppenleiter im renommierten „Emmy Noether-Programm“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an die Technische Universität München wechselte. Hier hat Haller seit 2008 den Lehrstuhl für Ernährung und Immunologie inne und leitet das Zentralinstitut Food & Health.

Mikroorganismen bevölkern unsere Körperoberflächen, außen wie innen. Aber gerade unser Darm bietet Lebensraum für Billionen von Bakterien. Dieses mikrobielle Ökosystem, auch als Mikrobiom bezeichnet, begleitet jeden Menschen von der Geburt bis zu seinem Tod. Es ist so individuell wie der eigene Fingerabdruck, dabei jedoch in Zusammensetzung und Funktion veränderbar, je nach Lebensstil, Ernährung und zahlreichen weiteren Umweltfaktoren.
Neue Studien deuten darauf hin, dass das Mikrobiom einen entscheidenden Beitrag zur Gesundheit des Menschen leistet und viele Krankheiten mit einem veränderten Mikrobiom einhergehen. Doch was ist hier Ursache – und was ist Wirkung? Wie sieht eine „gesunde“ Darmflora aus, und wie kann diese erhalten oder wiederhergestellt werden? Dirk Haller gibt in seinem Vortrag einen Einblick in die faszinierende Welt der Mikroben im Darm und erläutert, welche Verbesserungen bei Diagnose, Prävention und der Behandlung von Erkrankungen durch die aktuelle Mikrobiom-Forschung in Zukunft möglich sein werden.

Hinweise zur Teilnahme:
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Termin:

04.02.2020 19:00 - 21:00

Veranstaltungsort:

Mercedes-Benz Museum
Großer Saal
Mercedesstr. 100
70372 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Chemie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

13.01.2020

Absender:

Dr. Johannes Schnurr

Abteilung:

Pressesprecher

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event65678


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay