idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo

14.10.2021 - 14.10.2021 | Bremen

Buckelwale in der Antarktis

Was uns ihre Gesänge über die Veränderungen von Ökosystemen sagen können

Veranstaltungsreihe SCIENCE goes PUBlic!



Originelle Wissenschaftsthemen werden zwei Mal jährlich in ausgewählten Kneipen und Bars in Bremerhaven und in Bremen abwechslungsreich und humorvoll präsentiert.

Im Anschluss besteht noch die Möglichkeit eines Austausches oder direkten Gesprächs zwischen dem Publikum und den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Das Herbstprogramm startet am 14.10. und endet am 18.11.2021; der Eintritt ist frei.

Am 14. Oktober spricht Elena Schall vom Alfred-Wegener-Insitut im 'Gastfeld' in Bremen über Buckelwale in der Antarktis.

Buckelwale unternehmen alljährlich eine der längsten Wanderungen der Tierwelt, um aus tropischen Regionen, in denen sie überwintern, in die produktiven Gewässer der Polargebiete zu gelangen. Ihre Erforschung dort ist schwierig, aber durch akustische Aufnahmen und darauf basierende Muster können Forschende schließen, wie sich der Lebensraum und damit Ökosysteme verändern. Wie das geht, erklärt Elena Schall vom Alfred-Wegener-Institut.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

14.10.2021 20:30 - 22:00

Veranstaltungsort:

Gastfeld, Gastfeldstr. 67
28201 Bremen
Bremen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Biologie, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

05.10.2021

Absender:

Sebastian Grote

Abteilung:

Kommunikation und Medien

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69810


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).