idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo

14.09.2022 - 15.09.2022 | Dortmund

Einführung in die mechanische Werkstoffprüfung

Zur Charakterisierung der mechanischen Eigenschaften von Konstruktionswerkstoffen sind u. a. die Prüfverfahren Zugversuch, Kerbschlagbiegeversuch und Härteprüfung grundlegend wichtige und häufig eingesetzte Methoden für die Qualitätskontrolle und -sicherung sowie die Werkstoffentwicklung und -optimierung.

Fortbildungsleitung:

Daniel Kotzem - Technische Universität Dortmund

Prof. Dr.-Ing. Frank Walther - Technische Universität Dortmund

Dozent*innen:

Nikolas Baak - Technische Universität Dortmund

Alexander Koch - Technische Universität Dortmund

Dr. Marina Macias Barrientos - Technische Universität Dortmund

Ronja Scholz - Technische Universität Dortmund

Felix Stern - Technische Universität Dortmund

Themen und Inhalte:

Die Fortbildung setzt sich aus Vorträgen und Praktikumsvorführungen/-übungen zusammen. In den Vorträgen werden vormittags die Kenntnisse vermittelt, die nachmittags in Praktikavorführungen vertieft werden. Die Versuche werden durch erfahrene Wissenschaftler*innen oder Techniker*innen vorgeführt. Die Versuchsauswertung und Ergebnisdiskussion erfolgt dann wieder gemeinsam.

Nutzen:

Ihnen werden Hintergrundinformationen und Zusammenhänge im Rahmen der mechanischen Werkstoffprüfung praxisnah vermittelt.

Durch die praktischen Vorführungen werden Ihnen der Zugang und das Verständnis für Normenschriften erleichtert.

Ihre speziellen Fragestellungen aus dem eigenen beruflichen Umfeld können Sie durch die persönliche unmittelbare Interaktion mit den Expert*innen intensiv erörtern.

Zielgruppe:

Die Fortbildung schließt eine durch den Wegfall von Ausbildungsplätzen für Werkstoffprüfer*innen entstandene Lücke in der Qualifizierung für eine Tätigkeit in mechanischen Werkstoffprüflaboren

Hinweise zur Teilnahme:
Während der stattfindenden Veranstaltung gelten die zu diesem Zeitpunkt festgelegten Corona-/Hygiene-Bestimmungen. Aktuelle Informationen erhalten die Teilnehmenden im Vorfeld der Fortbildung.

Die Fortbildungsunterlagen werden den Teilnehmenden vor Ort ausgehändigt.

Am ersten Abend der Fortbildung ist ein gemeinsames Abendessen mit den Dozenten der Veranstaltung geplant.

Termin:

14.09.2022 ab 08:30 - 15.09.2022 16:45

Anmeldeschluss:

24.08.2022

Veranstaltungsort:

TU Dortmund
Cam­pus Süd
Einfahrt 41
Baroper Str. 303
Ma­schi­nen­bau III (36a im Lageplan)
E03 - Raum 3.02
Dortmund
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

17.01.2022

Absender:

Stefan Klein

Abteilung:

Kommunikation & Medien

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70571


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).