idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.07.2006 10:17

Vierte Professur für eine Urologin

Bettina-Cathrin Wahlers Pressestelle der DGU
Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V.

    Frauen in der Medizin

    Sie ist die Vierte im Bunde: Urologin Dr. Sabine Kliesch wurde im Mai 2006 von der Medizinischen Fakultät Münster zur außerplanmäßigen Professorin ernannt. Damit hat die Urologie neben Prof. Margit Fisch (Hamburg), Prof. Daniela Schultz-Lampel (Baden-Württemberg) und Prof. Ulrike Zwergel (Saarland) nun auch in Nordrhein-Westfalen eine weitere Medizinerin, die diesen Titel trägt.

    Außerdem ist die 42-Jährige seit Januar 2006 Leitende Oberärztin der Klinik und Poliklinik für Urologie Universitätsklinikum Münster.
    "Die Urologie ist traditionell eine Domaine der Männer", sagt Prof. Sabine Kliesch. "Deshalb freue ich mich umso mehr, dass wir Frauen nach und nach an Boden gewinnen." Ihr wissenschaftliches Arbeitsgebiet liegt in der Andrologie und der Hodentumorerkrankung.
    Dass Urologinnen heute keine "Raritäten" mehr sind, ist Frauen wie ihr zu verdanken. Immerhin sind
    8,5 Prozent dieser Fachgruppe Frauen.

    Weitere Informationen:
    Pressestelle
    Bettina-Cathrin Wahlers &
    Sabine Martina Glimm
    Stremelkamp 17
    21149 Hamburg

    Tel.: (040) 79 14 05 60
    Fax: (040) 79 12 00 27
    Mail: info@wahlers-pr.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Die Vierte im Bunde: Professor Dr. Sabine Kliesch.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay