idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.08.2006 11:25

Uni Paderborn: Bibliothek profiliert sich in bundesweitem Vergleich - Insges. 2. Platz in NRW - Bei Effizienz Nr. 1 - Mehr als 1,3 Mio. Medieneinheiten

Tibor Werner Szolnoki Stabsstelle Presse und Kommunikation
Universität Paderborn

    Die Universitätsbibliothek Paderborn (UB) hat in diesem Jahr zum dritten Mal am Bibliotheksindex für wissenschaftliche Bibliotheken (BIX-WB) teilgenommen und erneut eine gute Platzierung erreicht. In der Gruppe der "einschichtigen Universitätsbibliotheken" erreichte die UB Platz 11 von insgesamt 30 der in dieser Kategorie verglichenen Bibliotheken. Unter den teilnehmenden nordrhein-westfälischen Bibliotheken nimmt sie den zweitbesten Rang ein.

    Kontakt: Dr. Dietmar Haubfleisch, Universität Paderborn, Leitender Bibliotheksdirektor, Universitätsbibliothek, Tel.: 05251-60-2048, D.Haubfleisch@ub.uni-paderborn.de, www.ub.uni-paderborn.de

    Alle Ergebnisse und Teilnehmer des BIX 2006: www.bix-bibliotheksindex.de/

    Fotos der Universitätsbibliothek zur freien Verfügung finden Sie unter: www.uni-paderborn.de/medienarchiv/bilderinstitutionen.html

    Insgesamt stellten sich 73 wissenschaftliche Bibliotheken, davon 11 aus Nordrhein-Westfalen, dem Leistungsvergleich in den Bereichen Angebote, Nutzung, Effizienz und Entwicklung. Der freiwillige bundesweite Leistungsvergleich auf der Basis von Kennzahlen und Vergleichsergebnissen zeigt Stärken und Schwächen auf und gibt Anregungen für Änderungen.

    Dr. Dietmar Haubfleisch, Leitender Bibliotheksdirektor der Paderborner UB: "Wir verstehen uns als Dienstleitungseinrichtung, die die Versorgung der Hochschule, ihrer Forschung und Lehre mit den erforderlichen Informationsmedien gewährleistet. Leistungsfähigkeit und Ansehen der Bibliothek sind wesentliche Bausteine für die Leistungsfähigkeit und das Image unserer Universität. Wir stellen uns dem bundesweiten Leistungsvergleich, um auf der Basis von Kennzahlen und Vergleichsergebnissen eigene Stärken und Schwächen besser einschätzen zu können und hierdurch Anregungen für unsere künftige Arbeit zu erhalten."

    Im Bereich "Effizienz", dem angesichts knapper werdender Ressourcen und zunehmender Finanznot der wissenschaftlichen Bibliotheken eine immer größere Bedeutung zukommt, belegt die UB Paderborn bundesweit einen guten 12. Platz und im nordrhein-westfälischen Vergleich sogar Platz 1. Bei der Frage nach den Personal¬kosten, die eine Bibliothek für die Bereitstellung von Medien pro Nutzer aufwendet (je niedriger die Ausgaben pro Nutzer ausfallen, desto kosteneffizienter präsentiert sich die Bibliotheksarbeit), zeigt sich die UB Paderborn im bundesweiten Vergleich als die fünfteffizienteste Bibliothek, im NRW-Vergleich als die "effizienteste Bibliothek".

    Im Bereich "Angebote" steht die UB wie in den Vorjahren durch ihre langen Öffnungszeiten (100 Std./Woche) und den "Anteil Ausgaben für elektronische Bestände an den Gesamtausgaben für Informationsversorgung" besonders gut da. Hier erreicht sie im bundesweiten Vergleich mit 43,8 Prozent den höchsten Wert.

    Die UB Paderborn verfügte 2005 über einen Bestand von mehr als 1,3 Mio. Medieneinheiten, ca. 1.900 laufende Zeitschriftenabonnements in gedruckter Form und bot darüber hinaus den Zugriff auf ca. 26.000 elektronische Zeitschriftentitel und ca. 14.700 elektronische Bücher. Im vergangenen Jahr wurden ca. 1,2 Mio. Entleihungen registriert, die von 16.318 Benutzern getätigt wurden. Die Bibliothek steht allen Interessenten kostenlos zur Verfügung. Weitere Informationen: http://www.ub.uni-paderborn.de


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-paderborn.de/medienarchiv/bilderinstitutionen.html
    http://www.bix-bibliotheksindex.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    regional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).