Studie zum wirtschaftlichen Einsatz von RFID in der Praxis

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
30.11.2007 09:37

Studie zum wirtschaftlichen Einsatz von RFID in der Praxis

Dr. Mischa Seiter Pressestelle
International Performance Research Institute gGmbH

    Die Radio Frequenzidentifikation (RFID) wird sowohl in der Praxis als auch in der Wissenschaft zunehmend diskutiert. Die empirische Studie des IPRI soll klären, wie und wofür RFID in deutschen Unternehmen eingesetzt wird und welche Erfolgsfaktoren bei der Implementierung zu beachten sind. Unternehmen sind herzlich eingeladen, an der Studie teilzunehmen.

    In welchen Bereichen wird RFID eingesetzt? Wie ist der Verbreitungsgrad von RFID? Was ist das Rezept einer erfolgreichen Implementierung? Wie wird die Wirtschaftlichkeit von RFID bewertet? Diese Fragen sollen im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie des International Performance Research Institute (IPRI) zum Einsatz von RFID in Deutschland beantwortet werden.

    Die Studie untersucht insbesondere die Themen:
    - Anwendungsszenarien von RFID
    - Erfolgsfaktoren und Fallstricke der Implementierung
    - Bewertung der Wirtschaftlichkeit

    Unternehmen sind herzlich eingeladen, sich auf der Seite http://www.rfid-epa.de an der Studie zu beteiligen. Der Fragebogen erfordert maximal 20 Minuten Zeit und kann ausgedruckt werden. Die Teilnehmer erhalten Anfang 2008 einen ausführlichen Ergebnisbericht.
    Die Studie wird im Rahmen eines von der Stiftung Industrieforschung geförderten Forschungsprojekts zur Wirtschaftlichkeit von RFID durchgeführt.
    Besuchen Sie auch unsere Website: http://www.rfid-epa.de

    Kontakt:
    Dipl.-Kffr., MSc. Ulrike Urban
    uurban@ipri-institute.com
    Telefon +49 (0) 711 - 620 32 68 - 0
    International Performance Research Institute gGmbH
    Rotebühlstraße 121
    70178 Stuttgart
    http://www.ipri-institute.com


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaft
    überregional
    Forschungsergebnisse, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay