idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
13.05.2008 13:50

Qualitätskriterien für Neurofeedback sichern / Ausbildung professionalisieren

Henner Lüttecke Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Gesellschaft für Biofeedback e.V.

    Neurofeedback erfreut sich eines immer größer werdenden Interesses bei Medizinern, Therapeuten und auch Patienten. Die Deutsche Gesellschaft für Biofeedback e.V. plädiert dafür, die Qualitäts- und Ausbildungskriterien für Neurofeedback eindeutig zu klären und im Interesse Aller verbindlich festzulegen. Die Ausbildung wird sich an den Kriterien der BCIA (Biofeedback Certification Institue of America) orientieren und damit einen hohen Ausbildungsstandard gewährleisten. Nur eindeutige Kriterien garantieren eine optimale Versorgung und Betreuung der Patienten und einen hohen Versorgungsstandard. Die Deutsche Gesellschaft für Biofeedback erarbeitet derzeit an diesen Kriterien und wird auf sie ihrer Jahrestagung im Oktober vorstellen. Die professionelle Ausbildung ist entscheidend für die Akzeptanz von Neurofeedback in der Öffentlichkeit und bei den Patienten.
    Aus diesem Grund bietet die Gesellschaft nun Kurse und Fortbildung für Kolleginnen und Kollegen, die Neurofeedback zukünftig anbieten möchten. Die Termine der Kurse, die von erfahrenen Medizinern und Therapeuten angeboten werden, können zeitnah auf der Homepage www.dgbfb.de abgerufen werden.

    Sehr viele Kolleginnen und Kollegen haben sich an uns gewandt mit der Bitte, den Austausch und die Diskussion über Neurofeedback zu ermöglichen und zu intensivieren. Die DGBfB wird daher ein passwortgeschütztes Forum schaffen, das nach Anmeldung und Registrierung allen Interessierten zur Verfügung steht. Sie finden das Forum bald auf der Homepage der Gesellschaft www.dgbfb.de.

    Selbstverständlich freut sich die Deutsche Gesellschaft für Biofeedback auf einen interdisziplinären Austausch. Der Austausch und die Diskussion mit Kolleginnen und Kollegen aller Disziplinen, um auch in Zukunft den Patienten eine optimale Behandlung anbieten zu können.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Jörg Heuser
    Präsident der Deutschen Gesellschaft für Biofeedback e.V.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Psychologie
    überregional
    Organisatorisches, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay