Internationaler Empfang der Uni Dortmund

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona


Teilen: 
20.01.1998 00:00

Internationaler Empfang der Uni Dortmund

Ole Lünnemann Referat Hochschulkommunikation
Universität Dortmund

    Medien-Mitteilung der Universitaet Dortmund

    Universitaet und der Verein zur Foerderung auslaendischer Studierender laden ein:

    Verstaendigung mit Musik, Bildern und Worten

    Zu ihrem traditionellen "Internationalen Empfang" haben der Verein zur Foerderung auslaendischer Studierender in Dortmund e.V. und die Universitaet Dortmund eingeladen. Er findet statt am Mittwoch naechster Woche (28.1.1998) um 17 Uhr im Hoersaal des Fachbereichs Maschinenbau, Leonhard-Euler-Strasse 5. Im Mittelpunkt stehen Lichtbildervortraege ueber "(Grund)schulen in Suedafrika nach dem Ende der Apartheid" und ueber "Erfahrungen als Praktikantin in Nepal", aber auch Tanz und Musik sowie Grussworte, bevor ein abschliessendes Buffet Gelegenheit gibt zu persoenlichen Begegnungen von auslaendischen und deutschen Hochschulangehoerigen und Gaesten.

    Wir bitten Sie, in Ihren Medien auf die oeffentliche Veranstaltung aufmerksam zu machen und laden Sie selbst und Ihre Fotografen ein zu folgenden Terminen:

    Pressegespespraech 28. Januar, 16:30 Uhr, Neubau Maschinenbau, Raum E 23, Leonhard-Euler-Str. 5 (Frueher Emil-Figge-Str. 70a), Zufahrt 4-7 Campus Nord

    Internationaler Empfang der Universitaet Dortmund und des Vereins zur Foerderung auslaendischer Studierender in Dortmund. Neubau Maschinenbau, Hoersaal, Leonhard-Euler-Str. 5 (Frueher Emil-Figge-Str. 70a), Zufahrt 4-7 Campus Nord

    Programm

    Musikalische Einstimmung - Melodien aus der Tuerkei und Kurdistan Grussworte - Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Albert Klein (Rektor der Universitaet Dortmund) und Univ.-Prof. Dr. Rolf Wichmann (Vorsitzender des Vereins zur Foerderung auslaendischer Studenten) Jazzintermezzo Dia-Vortrag von Niels Naujoks: "(Grund)schulen in Suedafrika nach dem Ende der Apartheit" Taenze aus Afrika Dia-Vortrag von Ruth Krause: "Erfahrungen als Praktikantin in Nepal" Musikalischer Ausklang Abschliessend: Buffet Durch das Programm fuehrt Canan Tas.

    Diese Medien-Information der Universitaet Dortmund kann von Agenturen, Presse- und Funk-Medien honorarfrei genutzt werden.

    Copyright: Pressestelle der Universitaet Dortmund, D 44221 Dortmund

    Ihr Ansprechpartner: Klaus Commer Telefon: 0231-755-4811 Fax: 0231-755-4819 Mail: commer@verwaltung.uni-dortmund.de Internet: http://www.uni-dortmund.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Es wurden keine Sachgebiete angegeben
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay