idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
07.05.1996 00:00

Sarah Kirsch in Jena

Axel Burchardt Abteilung Hochschulkommunikation/Bereich Presse und Information
Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Sarah Kirsch in Jena

    Gast der oeffentlichen Poetik-Vorlesung an Universitaet Jena

    Die Lyrikerin Sarah Kirsch, mit nahezu allen namhaften Literaturpreisen ausgestattet, ist am 15. Mai 1996 Gast der Jenaer Poetik-Vorlesungen "Zur Befoerderung der Humanitaet". Kirsch, die in diesem Jahr den Georg-Buechner-Preis der Deutschen Akademie fuer Sprache und Dichtung und damit die bedeutendste deutsche Literaturauszeichnung erhaelt, gilt als die wichtigste deutschsprachige Dichterin der Gegenwart. Das Collegium Europaeum Jenense an der Friedrich-Schiller-Universitaet, die Heinrich-Boell- Stiftung und die Ernst-Abbe-Buecherei Jena haben Sarah Kirsch zu Vorlesung und Lesung nach Jena eingeladen. Am 14. Mai wird sie in der Abbe-Buecherei aus ihren neuen Texten lesen, am 15. Mai, 18.00 Uhr, in der Universitaetsaula ueber ihr Schreiben sprechen.

    Sarah Kirsch, 1935 in Limlingerode im Suedharz geboren, studierte Biologie in Halle und besuchte danach das Leipziger Literaturinstitut Johannes R. Becher. 1977, im Zusammenhang mit der Biermann-Ausbuergerung, siedelte die bereits damals bekannte Poetin unter Protest von Ost nach West ueber. Inzwischen gibt es zwei Dutzend Gedichtbuecher von ihr; vor wenigen Wochen erschien ihr Gedichtband "Bodenlos".


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Es wurden keine Sachgebiete angegeben
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).