Handball-Nationaltrainer Brand zeigt, wie man Mitarbeiter motiviert

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.09.2009 16:27

Handball-Nationaltrainer Brand zeigt, wie man Mitarbeiter motiviert

Irina Urig Presse- und Informationszentrum
Universität des Saarlandes

    7. Unternehmertag der Universität des Saarlandes - Strategien für den Mittelstand

    Montag, 21. September 2009, ab 14 Uhr
    Aula (Geb. A3 3) Campus Saarbrücken

    Mit Heiner Brand, dem Bundestrainer der deutschen Handballnational-mannschaft, haben die Veranstalter einen prominenten Redner für den diesjährigen Unternehmertag gewinnen können. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterbeteiligung".

    Motivierte Mitarbeiter, die sich mit den Zielen des Unternehmens identifizieren, bringen bessere Leistungen und können so dazu beitragen, die Wirtschaftlichkeit ihrer Firma zu steigern. In seinem Vortrag "Mit Leidenschaft Unmögliches möglich machen" wird der Bundestrainer der Deutschen Herren-Handballnationalmannschaft und Unternehmer Heiner Brand das Thema Motivation auf dem Unternehmertag aus seiner speziellen Sicht erläutern.

    Mitarbeitermotivation lässt sich unter anderem auch durch eine finanzielle Beteiligung am Unternehmen steigern. Wie man solche Beteiligungen umsetzen kann, wird am Unternehmertag ebenfalls erläutert. Über das saarländische Modell in der Praxis sprechen Norbert Fontaine, Vorstand der Varitec AG, und Rolf Neukirch, Geschäftsführer der Neukirch-Gruppe. Der Titel ihres Vortrags lautet: "Das Saarländische Modell zur Mitarbeiterkapitalbeteiligung - die Offensive des Ministeriums für Wirtschaft und Wissenschaft dargestellt am Praxisfall." Danach geht es um "Die steuerliche Behandlung der Mitarbeiterkapitalbeteiligung." Referentin ist Nathalie Wolf von der Ernst&Young-Gruppe Stuttgart.

    Während der Veranstaltung wird außerdem der Paul H. Repplinger-Ehrenpreis verliehen. Der mit 5000 Euro dotierte Preis wird jedes Jahr je zur Hälfte an zwei Doktoranden der Betriebswirtschaftslehre vergeben, die herausragende Dissertationen zur aktuellen Forschung und Praxis im Handel geschrieben haben. In diesem Jahr geht der Preis an Dr. Frank Hälsig für seine auf den Einzelhandel bezogene Dissertation über die "Branchenübergreifende Analyse des Aufbaus einer starken Retail-Brand" und an Frau Dr. Chris Horbel für ihre Dissertation zum Thema "Weiterempfehlungen im Tourismus". Vergeben wird der Preis von der Gesellschaft der Förderer des Instituts für empirische Wirtschaftsforschung an der Universität des Saarlandes.

    Der Unternehmertag ist eine Initiative der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT) der Universität des Saarlandes. Die KWT fördert den Austausch zwischen Wirtschaftsvertretern und Wissenschaftlern und leistet einen Beitrag zur Entwicklung von Strategien für den Mittelstand. An der Programmgestaltung des Unternehmertags war auch das Institut für Existenzgründung und Mittelstand der Universität des Saarlandes beteiligt. Partner ist die Ernst & Young AG. Als Sponsorpartner konnten die Becker Mining Systems AG und die Sparkasse Saarbrücken gewonnen werden.

    Die Veranstaltung wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer des Saarlandes sowie mit dem Institut für Technologietransfer an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (fitt) und der Zentrale für Produktivität und Technologietransfer (ZPT). Die Teilnahme ist kostenlos.

    Information und Anmeldung:
    Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT)
    Telefon 0681/302-2656
    Fax 0681/302-4270
    E-Mail: kwt.merkle@univw.uni-saarland.de


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-saarland.de/kwt


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaft
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Motivierte Mitarbeiter bringen bessere Leistung und steigern die Wirtschaftlichkeit ihrer Firma. Um das Thema Motivation geht es beim 7. Unternehmertag der Universität des Saarlandes.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay