idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
07.05.2001 11:00

Professor Hettl an die Fachhochschule Jena berufen

Annette Leucke Marketing und Kommunikation
Fachhochschule Jena

    Professor Dr. Matthias K. Hettl ist seit dem Wintersemester 2000/2001 am Fachbereich Wirtschaftsinge-nieurwesen als Professor für Allgemeine Betriebswirtschaft, insbesondere Außenwirtschaft und Vertriebs- bzw. Beschaffungslogistik, tätig.
    Der gebürtige Pforzheimer studierte in Nürnberg, Bremen, Minnesota und Nizza Betriebswirtschaft und promovierte im Jahr 1998 im Fach Volkswirtschaft mit summa cum laude.

    Danach folgten einige Jahre in der Praxis, unter anderem in Departement for Economics bei den Verei-nigten Nationen in New York.
    1994 kehrte Professor Hettl nach Deutschland zurück und arbeitet seitdem als Managementberater und -trainer.

    Bis zu seiner Berufung an die Fachhochschule Jena war Professor Hettl bereits seit 1995 als Lehrbeauf-tragter für Unternehmensführung und Marketing im Fernstudium an der Fachhochschule Jena, Fachbe-reich Wirtschaftsingenieurwesen, tätig.
    Zum Wintersemester 1996 erhielt er einen Ruf als Vertretungsprofessor für Unternehmensführung und Personalmanagement an die Fachhochschule Erfurt. 1998 folgte der Ruf als Vertretungsprofessor für Marketing an die Fachhochschule Merseburg.
    Professor an einer Hochschule zu sein bedeutet für den 36-jährigen Professor nicht nur die Ausübung ei-nes Berufes, sondern eine "Mission", die er mit Engagement erfüllt. "Ich möchte möglichst viel von mei-nem Wissen an die Studierenden weitergeben. Die Praxiserfahrung muss dann jeder selbst machen", sagt er. Professor Hettl sieht drei Produktionsfaktoren, die im heutigen Zeitalter zum wirtschaftlichen Er-folg beitragen: Wissen, Information und Ideen.
    Den Studierenden rät er, sich ein möglichst umfangreiches anwendungsorientiertes Wissen als Rüstzeug für die Praxis anzueignen, um fit zu sein, Situationen schnell zu reflektieren und entsprechend zu reagie-ren. "Wer sich darüber hinaus noch gut auf andere Menschen einstellen kann, wird auch erfolgreich sein", weiß der praxiserfahrene Professor.


    Bilder




    None


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaft
    überregional
    Personalia, Studium und Lehre
    Deutsch


     


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).