idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.12.1996 00:00

Reisen und Lernen

Axel Burchardt Abteilung Hochschulkommunikation/Bereich Presse und Information
Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Reisen und Lernen Antrittsvorlesung des Fachdidaktikers Prof. Dr. Michael Krejci

    Dass man auf Reisen viel lernen kann, ist seit langem bekannt. Im 18. Jahrhundert entstand aus dieser Erfahrung eine breite Bildungsreisebewegung, die ihren Niederschlag in einer grossen Vielfalt von Reiseliteratur fand. Anhand zweier Beispiele aus diesem umfangreichen Literaturangebot wird Prof. Dr. Michael Krejci, Inhaber des Lehrstuhls fuer Fachdidaktik Deutsch an der Friedrich-Schiller-Universitaet Jena, in seiner Antrittsvorlesung am 10. Dezember 1996 zwei Reisen vorstellen, die dem Lernen, der Bildung, dienen sollten, und dabei zu zeigen versuchen, welche unterschiedlichen Arten von Lernen die Reisenden jeweils verwirklichten. Da die beiden Reisen auch zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen fuehrten, stellt sich die Frage nach der didaktischen Bedeutung der jeweiligen Lernart und von daher wiederum die Frage, ob und inwieweit diese Lernarten im Unterricht, hier vor allem im Deutschunterricht, sinnvoll praktiziert werden koennen.

    Die oeffentliche Antrittsvorlesung von Prof. Krejci beginnt um 18.15 Uhr in der Aula der Universitaet, Fuerstengraben 1.

    Kontakt: Friedrich-Schiller-Universitaet Jena, Institut fuer Germanistische Literaturwissenschaft, Prof. Dr. Michael Krejci, Tel.: (03641)6 38570/6 38573, Fax: (03641)6 38571


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay