idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
29.09.2010 13:04

Singvögel können doch riechen!

Torsten Schaletzke Pressestelle
Universität Bielefeld

    Bielefelder Biologen widerlegen Lehrmeinung

    Singvögel können nicht riechen. Das war zumindest bislang die landläufige Meinung. Die Wirklichkeit sieht allerdings jedoch anders aus: Die Biologen Dr. Barbara Caspers und Tobias Krause von der Universität Bielefeld haben herausgefunden, dass junge Zebrafinken das eigene Nest von einem fremden Nest am Geruch unterscheiden können. Ihre Untersuchung erschien in der Online-Version der von der renommierten britischen Royal Society herausgegebenen Zeitschrift „Biology Letters“.

    In Geruchswahlversuchen stellten die Wissenschaftler den gerade flügge gewordenen Vögeln die Wahl zwischen dem eigenen Nestgeruch und dem Geruch eines anderen Zebrafinken-Nestes. Die jungen Vögel bevorzugten eindeutig den eigenen Nestgeruch gegenüber dem fremden Nestgeruch. Die Ergebnisse zeigen, dass Singvögel einen ausgeprägten Geruchsinn haben, den sie unteranderem zur räumlichen Orientierung in ihrer Umwelt nutzen können.
    Lange Zeit war man davon ausgegangen, dass Vögel generell keinen Geruchssinn haben. Dass dies nicht stimmt, wurde zunächst an Seevögeln nachgewiesen.

    Die Studie ist erschienen in:
    Biology Letters online vom 29.09.2010 doi:10.1098/rsbl.2010.0775

    Kontakt:
    Dr. Barbara Caspers, Universität Bielefeld
    Fakultät für Biologie
    Tel.: 0521 106-2825, E-Mail: barbara.caspers@uni-bielefeld.de

    Tobias Krause, Universität Bielefeld
    Fakultät für Biologie
    Tel.: 0521 106-2841, E-Mail: tobias.krause@uni-bielefeld.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie
    überregional
    Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Zebrafinken können riechen


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay