idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.01.2013 13:38

Internationales Ranking: Mannheimer Marketingprofessor auf Platz

Katja Bär Pressestelle: Kommunikation und Fundraising
Universität Mannheim

Professor Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg von der Universität Mannheim ist der publikationsstärkste Marketingforscher weltweit. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle „Research Productivity Ranking“ der internationalen Doktoranden-Arbeitsgruppe DocSIG innerhalb der American Marketing Association (AMA), die als weltweit führende wissenschaftliche Vereinigung auf dem Gebiet des Marketings gilt.

Im Rahmen des Rankings wurden zwei Ranglisten erstellt, welche die Publikationsleistung der forschungsstärksten 30 bzw. 50 Autoren in den Jahren 2008 bis 2012 dokumentieren. Die erste berücksichtigt Veröffentlichungen in den von der American Marketing Association herausgegebenen Zeitschriften Journal of Marketing und Journal of Marketing Research. In einer zweiten Rangliste wurden zudem Veröffentlichungen im Journal of Consumer Research und der Zeitschrift Marketing Science einbezogen. Diese vier Journals gelten als die bedeutendsten Marketing-Fachzeitschriften weltweit.

Mit zwölf Veröffentlichungen im Journal of Marketing und Journal of Marketing Research führt der Inhaber eines Lehrstuhls für Marketing an der Schlosshochschule die erste der beiden Ranglisten klar an. Neben Christian Homburg sind unter den Top 30 zehn weitere europäische Marketing-Experten geführt. Zwei davon stammen aus Deutschland, darunter auch ein akademischer Schüler Homburgs.

In der zweiten Rangliste belegt Homburg mit 13 Veröffentlichungen nach Pradeep K. Chintagunta (14 Veröffentlichungen) von der University of Chicago den zweiten Platz und teilt diesen mit den beiden US-Marketingexperten Darren W. Dahl (University of British Columbia) und Ravi Dahr (Yale University). Kein weiterer europäischer Forscher schaffte es in dieser Liste in die Top 10.

„Ich freue mich über dieses Ergebnis. Denn es zeigt in erster Linie, dass mein Lehrstuhlteam und ich hervorragende Arbeit leisten, die international Beachtung findet. Wir haben ein Gespür für neue, spannende Forschungsthemen“, ist Professor Homburgs erste Reaktion zur Veröffentlichung der Ergebnisse. Der Rektor der Universität Mannheim, Professor Dr. Ernst-Ludwig von Thadden, erklärt: „Das Rankingergebnis ist ein beeindruckendes Zeugnis für eine außergewöhnliche Forschungsleistung, die große Bedeutung für die internationale Sichtbarkeit unserer Universität hat. Zu dieser Auszeichnung gratuliere ich Professor Homburg herzlich“. „Die Mannheimer Betriebswirtschaftslehre lebt von ihrem ambitionierten Forschungsbetrieb“, ergänzt der Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre, Dr. Jürgen M. Schneider. „Der Publikationserfolg von Professor Homburg ist dafür ein herausragendes Beispiel.“

Der Veröffentlichung eines Beitrags in den im DocSIG-Ranking berücksichtigten Zeitschriften kommt in der Fachwelt besondere Bedeutung zu, da eingereichte Studien einen umfangreichen Begutachtungsprozess durchlaufen. Dies bedeutet, dass mindestens zwei Gutachter und der Herausgeber die Beiträge ohne Kenntnis des Verfassers prüfen. Die Ablehnungsquote liegt normalerweise bei über 90 Prozent. So werden beispielsweise von rund 400 Artikeln, die jährlich für das Journal of Marketing eingereicht werden, nur 40 veröffentlicht.

Das aktuelle Research Productivity Ranking der DocSIG innerhalb der American Marketing Association (AMA) finden Sie im Internet unter:
http://www.docsig.org/index.php/prospective/rankings/file/45-research-productivity-by-author

Kurzportrait Professor Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg
Professor Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg ist Inhaber des Lehrstuhls für Marketing I und Direktor des Instituts für Marktorientierte Unternehmensführung (IMU) an der Universität Mannheim. Seine Spezialgebiete sind Marktorientierte Unternehmensführung, Kundenbeziehungsmanagement und Vertriebsmanagement. Professor Homburg ist Autor zahlreicher Bücher und Artikel im nationalen und internationalen Bereich. Er gehört zu den wenigen deutschen Managementprofessoren, die auch international große Beachtung gefunden haben.

Weitere Informationen: http://www.lehrstuhl-homburg.de
Digitales Fotomaterial ist auf Anfrage erhältlich.

Kontakt
Liane Weitert
Universität Mannheim
Dekanat der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre
L 5, 5
68131 Mannheim
Tel.: +49 (0)621/181-3657
weitert@bwl.uni-mannheim.de
http://www.bwl.uni-mannheim.de


Ergänzung vom 10.01.2013

Internationales Ranking: Mannheimer Marketingprofessor auf Platz eins


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Wissenschaftler
Wirtschaft
überregional
Wettbewerbe / Auszeichnungen, Wissenschaftliche Publikationen
Deutsch


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay