idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
28.02.2013 14:32

Ein Studium in Berlin oder Brandenburg? - Hochschulmesse am 8. März 2013 im Berliner Rathaus

Carsten Wette Stabsstelle für Presse und Kommunikation
Freie Universität Berlin

    Studienmöglichkeiten in Berlin und Brandenburg stehen im Mittelpunkt einer Hochschulmesse am 8. März 2013 für Schülerinnen, Schüler und andere Interessierte. Bei der Veranstaltung im Berliner Rathaus stellen sich die Freie Universität sowie andere Berliner und Brandenburger Hochschulen vor. Vorgestellt werden die Studienmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, die zum Wintersemester 2013/2014 ein Studium aufnehmen wollen. Außerdem informieren die Hochschulen über weiterführende Masterstudiengänge; dazu ist ein Erfahrungsaustausch mit anwesenden Bachelorstudierenden möglich.

    In diesem Jahr wird es erstmalig einen eigenen Saal zum Thema Studienfinanzierung geben, in dem das Studentenwerk Berlin und bundesweit tätige Studienstiftungen vertreten sind. Der Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung, Dr. Knut Nevermann (SPD), hat seine Teilnahme angekündigt. Interessierte Lehrkräfte, Eltern sowie Medienvertreter sind herzlich willkommen. Der Eintritt zur Messe „Studieren in Berlin und Brandenburg“ ist frei.

    Zu den Ausstellern gehören öffentliche wie private Hochschulen aus der Region. Die Beratungsstellen der Einrichtungen stellen das Studienangebot in der Region vor und geben Tipps zur Studienplatzbewerbung. Begleitet wird die Messe von einem ganztägigen Vortragsprogramm. Zu den Vortragenden gehören Experten der Studienberatungen sowie Studierende einzelner Fächer aus Berlin und Brandenburg, die über persönliche Erfahrungen berichten.

    Organisiert wird die Veranstaltung von der Zentraleinrichtung Studienberatung und Psychologische Beratung der Freien Universität Berlin und dem Koordinationsbüro „Studieren in Berlin und Brandenburg“, einer gemeinsamen Einrichtung der Studienberatungsstellen der Hochschulen.

    Zeit und Ort
    • Freitag, 8. März 2013, 10.00 bis 18.00 Uhr
    • Berliner Rathaus am Alexanderplatz, Rathausstraße 15, 10178 Berlin, Tram, U- und S-Bhf. Alexanderplatz, Bus 100, 143, 148, 200, 348

    Weitere Informationen
    Klaus Scholle, Koordinationsbüro „Studieren in Berlin und Brandenburg“, Telefon: 030 / 838-70780, E-Mail: klaus.scholle@studieren-in-bb.de


    Weitere Informationen:

    http://www.studieren-in-bb.de/messeprogramm


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler
    fachunabhängig
    überregional
    Organisatorisches, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).