1774 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben gewählt

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
24.02.2014 15:12

1774 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben gewählt

Petra Holthöfer Geschäftsstelle
Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD)

    Ergebnisse der Wahl der Berufungsvorschläge der wissenschaftlichen Mitglieder des Rats für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD)

    Der vom BMBF geförderte Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der Erweiterung und Verbesserung der Forschungsinfrastruktur für die empirischen Sozial, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaften. In den RatSWD werden in seiner fünften Berufungsperiode (2014 bis 2017) acht Mitglieder als Vertreterinnen und Vertreter der Datenproduktion sowie acht Vertreterinnen und Vertreter der Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaften berufen.

    Die dem zuständigem Bundesministerium zur Berufung vorzuschlagenden wissenschaftlichen Mitglieder wurden am 20. Februar 2014, auf der 6. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten (6|KSWD), durch eine Wahl festgestellt:

    - Prof. Dr. Cordula Artelt, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Empirische Bildungsforschung
    - Prof. Dr. Monika Jungbauer-Gans, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Empirische Wirtschaftssoziologie
    - Prof. Dr. Beatrice Rammstedt, Universität Mannheim und GESIS, Psychologie
    - Prof. Regina T. Riphahn, Ph.D., Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Statistik und empirische Wirtschaftsforschung

    - Prof. Dr. Thomas K. Bauer, Ruhr-Universität Bochum, Empirische Wirtschaftsforschung
    - Prof. Dr. Kai Maaz, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Soziologie
    - Prof. Dr. Frank M. Spinath, Universität des Saarlandes, Psychologie
    - Prof. Dr. Jörg Strübing, Eberhard Karls Universität Tübingen, Soziologie

    An der Wahl beteiligt haben sich 1774 Wählerinnen und Wähler. Gegenüber der Wahl 2011 ist dies eine Steigerung um 70 Prozent.

    Der derzeitige Vorsitzende des RatSWD, Prof. Dr. Gert G. Wagner, dankt dem Wahlleiter Eckart Hohmann (Präsident des Hessischen Statistischen Landesamtes a.D.), sowie allen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl gestellt haben, und gratuliert den Gewählten.


    Weitere Informationen:

    http://ratswd.de/pressemitteilung/24022014


    Anhang
    attachment icon Ergebnisse der Wahl der Berufungsvorschläge der wissenschaftlichen Mitglieder des Rats für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD)

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung, Politik, Psychologie, Wirtschaft
    überregional
    Personalia, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay