Gründung und erstes Symposium der International Society for Plant Molecular Farming (ISPMF)

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Teilen: 
25.06.2014 15:18

Gründung und erstes Symposium der International Society for Plant Molecular Farming (ISPMF)

Dr. Gerlinde Nachtigall Pressestelle
Julius Kühn-Institut

    (Berlin/Quedlinburg, 25.6.2014) Vom 17. – 19. Juni 2014 fand das erste Symposium und gleichzeitig die offizielle Gründung der Internationalen Gesellschaft für Plant Molecular Farming (ISPMF) am Julius Kühn-Institut (JKI) in Berlin statt. 95 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus 18 Ländern tauschten sich zum Thema „Pflanzen als Produktionsplattform“ aus.

    Das Thema, rekombinante Proteine für medizinische und industrielle Zwecke in Pflanzen herzustellen, fand großes Interesse und überraschte selbst die Organisatoren am JKI. „Die Tagung hat gezeigt, dass dieses Thema topaktuell ist, aber noch viele Fragen offen sind“, resümiert Prof. Dr. Joachim Schiemann vom Julius Kühn-Institut. Die Tagung bot eine gute Plattform um neue Kooperationen voranzutreiben.

    In den Vorträgen und Postern standen die Entwicklung von Produktionssystemen für biotechnologisch hergestellte Proteine, die Prozessierung (Glykosylierung) des gewünschten Fremdproteins in der Pflanze, die Aufreinigung der gewünschten Produkte und die Pflanze als Arzneimittelproduzent im Fokus.

    Die Tagung wurde von den Teilnehmern der EU-geförderten COST Action FA0804 initiiert, zu denen auch das JKI gehört. Als Präsident für die kommenden zwei Jahre wählten die Mitglieder Professor Dr. J. Ma von der St George's University of London, England. Die nächste Tagung der ISPMF wird 2016 von der Universität Gent, Belgien, ausgerichtet.

    Eine zeitnahe Publikation der Tagungsbeiträge in einer renommierten Fachzeitschrift ist geplant.


    Anhang
    attachment icon Programm des 1. Symposiums der ISPMF Juni 2014

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Biologie, Chemie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Tier / Land / Forst, Wirtschaft
    überregional
    Organisatorisches, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay