idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.04.2016 11:43

Philosoph Lorenz B. Puntel erhält Ehrendoktorwürde

Christoph Sachs Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für Philosophie München

    Mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde an Lorenz B. Puntel ehrt die Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München einen der bedeutendsten deutschen Philosophen der Gegenwart. Der in Augsburg lebende Emeritus der Ludwig-Maximilians-Universität München erhält die Auszeichnung für seine besonderen wissenschaftlichen Verdienste am Donnerstag, 14. April 2016, 19.00 Uhr, zur Eröffnung der Vorlesungsreihe „Nature of God“.

    Wie der Vize-Präsident der Hochschule, Godehard Brüntrup SJ, hervorhebt, hat Puntel „mit seinem Werk einen eigenständigen Beitrag besonders zu Metaphysik, Sprachphilosophie und Philosophischer Gotteslehre geleistet“. So schaffe es Puntel „auf systematische Weise, die kontinental-europäische Tradition mit der eher angelsächsischen, analytischen Philosophie zu verbinden“, betont der Professor für Metaphysik.

    In seinem Vortrag zur Eröffnung der Vorlesungsreihe „Nature of God“ befasst sich Puntel mit dem Thema „Heute von Gott reden angesichts der innerphilosophischen Pluralität von Theorierahmen“. An drei weiteren Abenden beleuchten Eleonore Stump (Saint Louis, USA), Volker Gerhardt (Berlin) und Holm Tetens (Berlin) das Thema der Reihe aus weiteren Perspektiven. Die Vorlesungs¬reihe findet im Rahmen des Forschungsprojekts „Analytic Theology and the Nature of God“ statt, das die John-Templeton-Foundation fördert. Wie auch die Reihe stellt das Projekt die Frage nach dem Wesen Gottes und will dabei kontinentale und analytische Religionsphilosophie verbinden.

    Lorenz B. Puntel ist seit 1971 Professor am Institut für Philosophie der LMU München und wurde 2001 emeritiert. 1935 geboren, wurde er 1968 in Philosophie und 1969 in Theologie promoviert und 1971 in Philosophie habilitiert. Eine Reihe von Forschungsaufenthalten führte ihn in die USA nach Harvard, Princeton und Pittsburgh.

    ** Alle Termine der Vorlesungsreihe „Nature of God“

    Donnerstag, 14. April 2016, 19.00 Uhr:
    Heute von Gott reden angesichts der innerphilosophischen Pluralität von Theorierahmen
    Prof. (em.) Dr. Dr. Lorenz B. Puntel (München)

    Mittwoch, 04. Mai 2016, 19.00 Uhr
    The God of the Bible and the God of the Philosophers
    Prof. Dr. Eleonore Stump (Saint Louis, MO)

    Donnerstag, 12. Mai 2016, 19.00 Uhr
    Glaube und Wissen
    Prof. Dr. Volker Gerhardt (Berlin)

    Donnerstag, 9. Juni 2016, 19.00 Uhr
    Schöpfergott oder Lückenbüßer? - Zur kosmologischen Dimension der Rede von Gott
    Prof Dr. Holm Tetens (Berlin)


    Anhang
    attachment icon Pressemitteilung als PDF

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Philosophie / Ethik, Religion
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay