idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
19.04.2016 17:19

Technische Textilien für innovative Anwendungen und Produkte

Dr. Anja Mikler Innovationsbegleitung & Innovationsberatung
VDI Technologiezentrum GmbH

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltet am 2. Juni 2016 ein Technologiegespräch zum Thema „NanoMatTextil – Technische Textilien für innovative Anwendungen und Produkte“ in Chemnitz. Ziel ist es, den Transfer von Forschungsergebnissen erfolgreicher Projekte der BMBF-Fördermaßnahme „NanoMatTextil“ in die wirtschaftliche Anwendung zu unterstützen.

    Technische Textilien bieten innovative Produktlösungen in einer Vielzahl industrieller Anwendungsfelder wie Mobilität, Umwelt, Energie, Bautechnik, Gesundheit und Sicherheit. Der dynamische Wachstumsmarkt schlägt mittlerweile mit deutlich mehr als der Hälfte der Textilproduktion in Deutschland zu Buche. Technische Textilien leisten darüber hinaus wichtige Beiträge für nachhaltige Mobilitätskonzepte, zur CO2-Reduktion sowie zur Energie- und Ressourceneffizienz.

    Während des Technologiegespräches am 2. Juni 2016 in Chemnitz werden innovative Materialforschungsansätze für neue Faserentwicklungen zur Oberflächenfunktionalisierung technischer Textilien sowie für die Entwicklung neuer Textilstrukturen präsentiert. Die Veranstaltung findet als Side-Event im Rahmen der 6. Internationalen Messe für Technische Textilien „mtex+" sowie der parallel stattfindenden 4. Chemnitzer Leichtbaumesse LiMA in Chemnitz statt.

    Das Technologiegespräch richtet sich an Materialforscher und industrielle Anwender, die sich mit innovativen Produktentwicklungen im Bereich technischer Textilien befassen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung erhalten darüber hinaus die Möglichkeit, sich in individuellen Beratungsgesprächen bei Mitarbeitern des zuständigen Projektträgers über die Forschungsförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie zur Forschungsförderung im europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation – Horizont 2020 – zu informieren.

    Veranstalter:
    Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat „Neue Materialien und Werkstoffe; KIT; HZG

    Organisation und Ansprechpartner:
    Dr. Wolfgang Luther
    VDI Technologiezentrum GmbH
    Tel.:+49 211 6214-582
    E-Mail: luther@vdi.de

    Veranstaltungsort:
    Messe Chemnitz, Halle 2
    Messeplatz 1, 09116 Chemnitz

    Termin und Uhrzeit:
    Donnerstag, 2. Juni 2016, 10:00 bis 16:00 Uhr

    Programm und Anmeldung
    Das Programm und Anmeldeinformationen zur Veranstaltung finden Sie unter:
    http://www.werkstofftechnologien.de/veranstaltungen/nanomattextil/

    Die Teilnahme am Technologiegespräch ist kostenfrei.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Chemie, Maschinenbau, Verkehr / Transport, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Neue Kohlenstoffwerkstoffe, wie etwa Karbonfasern, sind Innovationstreiber für technische Textilien


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).