idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.10.1998 00:00

Namen und Nachrichten von der Universität Münster

Norbert Frie Presse- und Informationsstelle
Westfaelische Wilhelms-Universität Münster

    Dr. Christian Ballhaus, Privatdozent an der Universität Tübingen, wurde zum Universitätsprofessor (C3) für das Fach "Petrologie und Lagerstättenkunde" am Institut für Mineralogie der Universität Münster ernannt.

    Prof. Dr. Josef Billen vom Institut für Deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik der Universität Münster trat zum Ende des Sommersemesters 1998 in den Ruhestand.

    Prof. Dr. Josef Bleymüller vom Institut für Ökonometrie und Wirtschaftsstatistik der Universität Münster wurde zum Ende des Sommersemesters 1998 emeritiert.

    Dr. Klaus Peter Boers, Akademischer Rat an der Universität Tübingen, wurde zum Universitätsprofessor (C4) für das Fach Kriminologie am Institut für Kriminalwissenschaften der Universität Münster ernannt.

    Marianne Borstel, Akademische Oberrätin an der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie der Universität Münster, hielt an der Abteilung Pädaudiologie der Kinderklinik in Riga/Lettland einen Vortrag über Lese-Rechtschreibstörungen bei Schulkindern.

    Prof. Dr. Dietrich Börner vom Institut für Unternehmensrechung und -besteuerung der Universität Münster wurde zum Ende des Sommersemesters 1998 emeritiert.

    Ursula Buchbinder, Oberstudienrätin im Hochschuldienst am Institut für Geistes- und Sozialwissenschaften des Sports der Universität Münster, trat zum Ende des Sommersemesters 1998 in den Ruhestand.

    Prof. Dr. Holger Busse, Direktor der Universitäts-Augenklinik Münster, wurde in Berlin zum neuen Präsidenten der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft gewählt.

    Dr. Martin Ebner, Privatdozent an der Universität Würzburg, wurde zum Universitätsprofessor (C4) für das Fach "Exegese des Neuen Testaments" an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster ernannt.

    Dr. Bernd Eikelmann, Privatdozent und Ärztlicher Direktor der Westfälischen Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Münster, erhielt von der Universität Münster die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" verliehen.

    Prof. Dr. Dieter Emeis vom Seminar für Pastoraltheologie und Religionspädagogik der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster trat zum Ende des Sommersemesters 1998 in den Ruhestand. Vom Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode wurde er zum Ehrendomherr des Osnabrücker Domkapitels ernannt.

    Dr. Jürgen Freiwald, Privatdozent an der Orthopädischen Universitätsklinik Frankfurt, wurde zum Hochschuldozenten am Fachbereich Sportwissenschaft der Universität Münster ernannt.

    Prof. Dr. Tilman Fürniss, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Münster, erhielt vom britischen Royal College of Psychiatrists die "Fellowship" verliehen.

    Prof. Dr. Peter Funke, Direktor des Seminars für Alte Geschichte der Universität Münster, hielt an der Universität von Zypern in Nicosia einen Vortrag über seine historisch-topographischen Feldforschungen in Griechenland. An der Universität Krakau/Polen sprach er über föderalstaatliche Aspekte in der antiken griechischen Staatstheorie und über neue Ergebnisse landeskundlicher Forschungen in Griechenland.

    Prof. Dr. Dr. Karl Gabriel von der Katholischen Fachhochschule Norddeutschland wurde zum Professor (C4) für das Fach "Christliche Sozialwissenschaften" an der Katholisch- Theologischen Fakultät der Universität Münster ernannt.

    Prof. Dr. Karl Hecker vom Institut für Altorientalische Philologie und Vorderasiatische Altertumskunde der Universität Münster wurde zum Ende des Sommersemesters 1998 emeritiert.

    Prof. Dr. Klaus Hortschansky vom Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Münster wurde zum Präsidenten der "Ständigen Konferenz Mitteldeutsche Barockmusik" mit Sitz in Kloster Michaelstein (Blankenburg/Harz) gewählt.

    Dr. Jochen Kammann, Privatdozent und Chefarzt der Abteilung für Augenheilkunde am St. Johannes-Hospital Dortmund, erhielt von der Universität Münster die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" verliehen.

    Dr. Renate Knoll, Studienprofessorin am Institut für Deutsche Philologie II der Universität Münster, trat zum Ende des Sommersemesters 1998 in den Ruhestand.

    Prof. Dr. Susanne Kramarz-Bein von der Ruhr-Universität Bochum wurde zur Professorin (C4) für das Fach "Nordische Philologie" an der Universität Münster ernnannt.

    Prof. Dr. Joachim Krecher vom Institut für Altorientalische Philologie und Vorderasiatische Altertumskunde der Universität Münster trat zum Ende des Sommersemesters 1998 in den Ruhestand.

    Heinz G. Kreiterling vom Institut für Physikalische Chemie der Universität Münster besuchte im Rahmen einer Fachinformationsreise der Carl-Duesberg-Gesellschaft Schulen, Hochschulen, Firmen und Institutionen in Taiwan.

    Prof. Dr. Manfred A. Lange vom Institut für Geophysik der Universität Münster wurde zum neuen Geschäfsführenden Direktor des Zentrums für Umweltforschung (ZUFO) der Universität Münster gewählt. Die International Glaciological Society bestellte ihn zu einem der wissenschaftlichen Herausgeber des "Journal of Glaciology", der weltweit angesehensten glaziologischen Zeitschrift.

    Prof. Dr. Markus Lerch von der Medizinischen Klinik und Poliklinik B der Universität Münster wurde zum deutschen Vertreter im Scientific Committee des European Pancreatic Club und zum Präsidenten des Deutschen Pankreasclubs gewählt.

    Dr. Maria-Theresia Leuker, Privatdozentin am Institut für Niederländische Philologie der Universität Münster, wurde zur Hochschuldozentin ernannt.

    Prof. Dr. Harald Ludwig, Leiter des Montessori-Zentrums am Institut für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik der Universität Münster, hielt an der Universität Lodz/Polen Vorträge zu Problemen der Montessori-Pädagogik, besuchte dort Montessori-Einrichtungen und führte Gespräche mit polnischen Montessori-Pädagogen, die ihre Ausbildung teilweise in Deutschland erhalten haben.

    Dr. Norbert Lügering, Privatdozent an der Medizinischen Klinik und Poliklinik B der Universität Münster, erhielt von der Gerhardt-Katsch-Stiftung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten ein Stipendium für einen dreimonatigen Forschungsaufenthalt an der University of California in La Jolla/USA bei Prof. M.F. Kagnoff, einen international führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der Immunologie der Darmschleimhaut.

    Prof. Dr. Christel Meier-Staubach, Direktorin des Seminars für Mittellateinische Philologie der Universität Münster, hielt im Rahmen eines internationalen Kolloquiums in Mont Saint Michel/Frankreich einen Vortrag zur Farbenlehre in enzyklopädischer Literatur des Mittelalters.

    Dr. Erhard Meyer-Galow, Vorstandsvorsitzender der Stinnes AG und Präsident der Gesellschaft Deutscher Chemiker, erhielt von der Universität Münster die Bezeichnung "Honorarprofessor" verliehen.

    Prof. Dr. Dr. h.c. Heribert Meffert, Direktor des Instituts für Marketing der Universität Münster, hielt an der University of Singapore gemeinsam mit Prof. Dr. M. Kirchgeorg von der Handelshochschule Leipzig Vorträge über marktorientiertes Umwelt-Management.

    Prof. Dr. Horst Merz vom Physikalischen Institut der Universität Münster trat zum Ende des Sommersemesters 1998 in den Ruhestand.

    Prof. Dr. Gabriele Müller-Oberhäuser von der Universität Kiel wurde zur Professorin (C4) für das Fach "Buchwissenschaft" am Englischen Seminar der Universität Münster ernannt.

    Prof. Dr. Wilhelm H. Neuser, Leiter des Instituts für Westfälische Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster, erhielt von der "Asia United Theological University" in Seoul/Südkorea die Würde eines Doktors der Theologie ehrenhalber verliehen.

    Jesko Perrey wurde für seine am Institut für Marketing der Universität Münster entstandene Arbeit "Nutzenorientierte Marktsegmentierung - ein integrativer Ansatz zum Zielgruppenmarketing im Verkehrsdienstleistungsbereich" vom Zentrum für Marktorientierte Unternehmensführung der WHU Koblenz, Otto-Beisheim-Hochschule, mit dem 1.ZMU-Preis für Dissertationen ausgezeichnet.

    Prof. Dr. Klaus Ostheeren vom Englischen Seminar der Universität Münster wurde zum Ende des Sommersemesters 1998 emeritiert.

    Dr. Dietrich Poeck, Privatdozent am Historischen Seminar der Universität Münster, erhielt die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" verliehen.

    Prof. Dr. Norbert Sachser, Leiter der Abteilung Verhaltensbiologie am Institut für Neuro- und Verhaltensbiologie der Universität Münster, wurde zum Präsidenten der Ethologischen Gesellschaft, einer Vereinigung der deutschsprachigen Verhaltensforscher, gewählt.

    Dr. Klaus Schaarschmidt, Hochschuldozent an der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Neugeborenenchirurgie der Universität Münster, erhielt die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" verliehen.

    Dr. Stefan Schuler vom Sonderforschungsbereich 231 "Schriftlichkeit im Mittelalter" an der Universität Münster hielt auf einem internationalen Kolloquium in Mont Saint Michel/Frankreich einen Vortrag über die Vitruv-Rezeption im Mittelalter.

    Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schneider, emeritierter Hochschullehrer für Kriminologie der Universität Münster, wurde als erster Deutscher vom Internationalen Zentrum für Vergleichende Kriminologie in Montreal/Kanada mit dem "Hermann-Mannheim-Preis" ausgezeichnet.

    Prof. Dr. Peter Schüren, Direktor der Abteilung Arbeits- und Sozialrecht am Institut für Arbeits-, Sozial- und Wirtschaftsrecht der Universität Münster, wurde zum neuen Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster gewählt.

    Prof. Dr. Dr. h.c. Rudolf Schützeichel, emeritierter Hochschullehrer für Germanische Philologie der Universität Münster, hielt auf einem internationalen Symposium in Viktorsberg/Österreich einen Vortrag über Methoden der Glossenforschung am Beispiel der Innsbrucker Handschriften.

    Dr. Joachim Sciuk, Privatdozent an der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität Münster, erhielt die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" verliehen.

    Prof. Dr. Ludwig Siep, Direktor des Philosophischen Seminars der Universität Münster, wurde für weitere drei Jahre in die zentrale Ethik-Kommission bei der Bundesärztekammer gewählt.

    Dr. Hans-Ullrich Spiegel, Privatdozent und Leiter der Abteilung "Chirurgische Forschung" an der Klinik und Poliklinik für Allgemeine Chirurgie der Universität Münster, beteiligte sich an einer Diskussion über minimal-invasive chirurgische Methoden in der experimentellen Chirurgie auf der Jahrestagung der "Academy of Surgical Research" in Nashville/USA. In London (Ontario)/Kanada erhielt seine Arbeitsgruppe den Preis für die beste Video- Demonstration.

    Dr. Bernd Günther Strauß von der Universität Kiel wurde zum Professor (C3) für das Fach Sportpsychologie am Institut für Bewegungswissenschaft der Universität Münster ernannt.

    Dr. Udo Sulkowski, Privatdozent und Leitender Arzt des Bereichs Visceral- und Gefäßchirurgie des Stadtkrankenhauses Soest, erhielt von der Universität Münster die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" verliehen.

    Prof. Dr. Roland Szostak vom Institut für Didaktik der Physik der Universität Münster wurde zum Ende des Sommersemesters 1998 emeritiert.

    Nadine Thöne, Auszubildende in der Buchbinderwerkstatt der Universitäts- und Landesbibliothek Münster, gewann beim bundesweiten Leistungswettbewerb des Bundes Deutscher Buchbinder-Innungen (BDBI) den dritten Platz.

    Prof. Dr. Wolfgang Timm, Direktor des Instituts für Berg- und Energierecht der Universität Münster, wurde zum Prodekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster gewählt.

    Gert von Bally, Leiter des Labors für Biophysik am Institut für Experimentelle Audiologie der Universität Münster, wurde vom Fachbereich Physik und Astronomie der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine zum "Professor honoris causa" ernannt.

    Prof. Dr. Marie-Theres Wacker von der Universität Köln wurde zur Professorin (C4) für das Fach "Exegese des Alten Testaments und Theologische Frauenforschung" an der Katholisch- Theologischen Fakultät der Universität Münster ernannt.

    Dr. Dr. Urban Wiesing, Privatdozent am Institut für Theorie und Geschichte der Medizin der Universität Münster, wurde zum Professor (C4) für das Fach "Ethik in der Medizin" an der Universität Tübingen ernannt.

    Dr. Günther Winde, Hochschuldozent an der Klinik und Poliklinik für Allgemeine Chirurgie der Universität Münster, erhielt die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" verliehen.

    Prof. Dr. Gerhard Wittkämper vom Institut für Politikwissenschaft der Universität Münster wurde zum Ende des Sommersemesters 1998 emeritiert.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay