idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.06.2018 14:35

Globale Perspektive auf akademische Freiheit - Vorlesung am 6. Juni an der Freien Universität Berlin

Carsten Wette Stabsstelle für Presse und Kommunikation
Freie Universität Berlin

    Akademische Freiheit in globaler Perspektive steht im Mittelpunkt einer Diskussionsveranstaltung am 6. Juni 2018 an der Freien Universität Berlin. Gäste sind Sari Hanafi, Soziologie-Professor an der American University of Beirut im Libanon, Professor Amit Prakash von der indischen Jawarharlal Nehru University und die Publizistin und ehemalige Directorin des Centre for the Study of Higher Education der britischen University of Kent, Professorin Joanna Williams. Sie diskutieren in englischer Sprache unter anderem darüber, wie sich akademische Freiheit im Nahen Osten, in Indien und Europa historisch entwickelt hat.

    Dabei erörtern sie, wie Universitäten ihre Autonomie auch unter schwierigen politischen Bedingungen bewahren können. Die Moderation übernimmt Professorin Marianne Braig vom Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vorlesungsreihe „Veritas, Justitia, Libertas – Konturen einer wertorientierten Universität der Zukunft“ statt, die die Freie Universität Berlin aus Anlass ihres 70. Geburtstags im Jahr 2018 ausrichtet.

    In einer weiteren Veranstaltung am Donnerstag, den 28. Juni 2018 um 16.15 Uhr hält Joybrato Mukherjee einen Vortrag über die Grenzen der Internationalisierung. Der Anglist ist Präsident der Justus-Liebig-Universität Gießen und seit 2012 Vizepräsident des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). In seinem englischsprachigen Vortrag „The Limits of Internationalization“ (Die Grenzen der Internationalisierung) spricht Mukherjee unter anderem über die Frage, was Universitäten angesichts der Gefährdung von freier Freiheit von Lehre und Forschung an ausländischen Partnerhochschulen tun können.

    Zeit und Ort
    • Mittwoch, den 6. Juni 2018, 18.15 Uhr: „Global Perspectives on Academic Freedom“ (Sari Hanafi, American University of Beirut; Amit Prakash, Jawarharlal Nehru University; Joanna Williams, University of Kent); im Anschluss an die Veranstaltung gibt es einen Empfang.
    • Donnerstag, den 28. Juni 2018, 16.15 Uhr: „The Limits of Internationalization“ (Joybrato Mukherjee, Justus-Liebig-Universität Gießen)
    • Alle Veranstaltungen finden in Hörsaal 1 a, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin statt.

    Kontakt

    Dr. Florian Kohstall, Center for International Cooperation der Freien Universität Berlin, Telefon: 030 838-73947, E-Mail: florian.kohstall@fu-berlin.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Philosophie / Ethik, Politik, Recht
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay