idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.10.2018 13:44

TUM startet in neues Rekordsemester

Dr. Ulrich Marsch Corporate Communications Center
Technische Universität München

    Die Technische Universität München (TUM) startet im 150. Jahr ihres Bestehens erneut mit Rekordzahlen ins Wintersemester: Rund 13.800 junge Talente haben sich in München, Garching, Freising, Straubing, Heilbronn und Singapur neu eingeschrieben, mehr als ein Drittel kommt aus dem Ausland an die deutschen Standorte. Damit ist der Anteil der internationalen Studierenden an der TUM innerhalb von nur fünf Jahren von 20 auf 30 Prozent gestiegen.

    Die TUM begrüßt rund 7.300 Erstsemester in den grundständigen Studiengängen (v.a. Bachelor) – auch dies ist ein neuer Rekord. In die Masterstudiengänge starten rund 4.700 Studierende, ähnlich viele wie im vergangenen Jahr. Damit wächst die TUM auf ein neues Hoch von 41.500 Studierenden.

    In den Masterstudiengängen, von denen 45 auf Englisch angeboten werden, kommt wie im Vorjahr nahezu die Hälfte der neuen Studierenden aus dem Ausland. Und sogar in den größtenteils deutschsprachigen Bachelorstudiengängen ist ihr Anteil an den Erstsemestern auf fast ein Viertel gestiegen.

    Dass die TUM ihre Studierenden optimal auf die Berufswelt vorbereitet, zeigt beispielsweise das „Global University Employability Ranking“, für das 6.000 Unternehmen in 20 Ländern nach der Qualität von Universitätsabsolventinnen und -absolventen gefragt wurden. Hier steht die TUM auf Rang acht weltweit.

    Seine Premiere feiert der sechste Standort der TUM: Obwohl erst im Frühjahr der notarielle Vertrag über die langfristige Finanzierung des neuen TUM Campus Heilbronn durch die Dieter Schwarz Stiftung unterzeichnet wurde, beginnt dort schon jetzt die „Pionierkohorte“ von etwa 40 Studierenden mit dem Management-Studium.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay