idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.12.2018 15:27

Steuerrechtler der Hochschule Trier als Mitglied der Baulandkommission der Bund

Jutta Straubinger Referat für Öffentlichkeitsarbeit Hauptcampus
Hochschule Trier

    Prof. Dr. Dirk Löhr, Professor für Steuerlehre und Ökologische Ökonomik am Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier, wurde als festes Mitglied in die Expertenkommission der Bundesregierung „Nachhaltige Baulandmobilisierung und Bodenpolitik“ (kurz: "Baulandkommission") berufen, die im September 2018 ihre Arbeit aufnahm.

    Die Knappheit an verfügbarem Bauland ist maßgeblich für die Steigerung von Mieten und Immobilienpreisen in den deutschen Agglomerationen verantwortlich. Die Regierungskommission soll Vorschläge ausarbeiten, wie der Gesetzgeber dem entgegenwirken kann. Mitglieder sind Vertreterinnen und Vertreter der Regierungsfraktionen, Landesminister- und -senatorinnen, Vertreterinnen und Vertreter der kommunalen Spitzenverbände, Bundesministerien, Wissenschaft sowie Verbände. Die Baulandkommission soll im Sommer 2019 ihre Ergebnisse vorlegen.

    Parallel arbeitet ein vom Bundesinnenministerium und dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung initiierter „Fachdialog Erbbaurecht“, dem Prof. Löhr ebenfalls angehört, an einer Weiterentwicklung kommunaler Erbbaurechte. Die Ergebnisse fließen ebenfalls in die Baulandkommission ein.

    Weiterhin forscht Prof. Löhr in der schwierigen Thematik der Grundsteuer. Prof. Löhr gehört zu den Mitbegründern der Initiative "Grundsteuer: Zeitgemäß!" Diese setzt sich schon seit 2012 mit Blick auf die anstehende Grundsteuerreform für die Ausgestaltung der Grundsteuer zu einer Bodenwertsteuer ein. Wie die Grundsteuerreform ausgehen wird, ist derzeit allerdings vollkommen offen.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Bauwesen / Architektur
    überregional
    Personalia, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Prof. Dr. Dirk Löhr


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay