Fraunhofer IMWS als »Innovator des Jahres« ausgezeichnet

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
22.02.2019 08:31

Fraunhofer IMWS als »Innovator des Jahres« ausgezeichnet

Michael Kraft Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

    Erstmals hat es das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS in Halle (Saale) ins Ranking der innovativsten Unternehmen und Forschungseinrichtungen Deutschlands geschafft. Die vom Wirtschaftsmagazin »brand eins« und dem Statistikportal Statista ermittelte Bestenliste basiert auf Befragungen unter Branchen- und Innovationsexperten. Das Fraunhofer IMWS erhielt darin die Spitzenbewertung in der Kategorie »Energie und Umwelt«.

    »Ich freue mich außerordentlich über diese Auszeichnung – auch, weil die Bewertung auf der Einschätzung von vielen Expertinnen und Experten aus der Industrie beruht. Mit Unternehmen gemeinsam Innovationen umzusetzen, ist schließlich unser Auftrag. Dass dort erkannt wird, welche Kompetenz und Kreativität wir bieten, ist deshalb eine besonders wertvolle Anerkennung«, sagt Prof. Ralf B. Wehrspohn, Leiter des Fraunhofer IMWS.

    Das Institut bietet Lösungen vor allem für eine verbesserte Materialeffizienz. Werkstoffe werden von den Forscherinnen und Forschern in Halle (Saale) bis auf die atomare Skala analysiert, um ihre Zuverlässigkeit, Sicherheit, Lebensdauer und Funktionalität zu steigern. Zugleich entwickeln die rund 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts neue Materialien, die besonders leistungsfähig sind oder einen schonenderen Umgang mit Ressourcen ermöglichen. Die industriellen Auftraggeber des Instituts kommen unter anderem aus der Mikroelektronik, der Kunststofftechnik, der Photovoltaik, der chemischen Industrie, der Energietechnik, dem Automobilbau oder dem Flugzeugbau.

    Die Fraunhofer-Gesellschaft ist mit insgesamt neun Instituten und Einrichtungen in der Bestenliste vertreten, nach fünf Top-Platzierungen im vergangenen Jahr. »Das ist ein eindrucksvoller Beleg der kontinuierlichen Innovationsstärke von Fraunhofer. Besonders freut mich auch, dass Sachsen-Anhalt diesmal im Ranking vertreten ist, anders als 2018. Es gibt in unserer Region viele Unternehmen mit zukunftsweisenden Ideen, das bemerke ich jeden Tag in der Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Die Auszeichnung als ‚Innovator des Jahres‘ kann das noch sichtbarer machen«, sagt Wehrspohn.

    Die Liste der innovativsten Unternehmen in Deutschland 2019 basiert auf Online-Befragungen unter Branchen- und Innovationsexperten, etwa führenden Vertretern innovationspreisgekrönter Unternehmen. Das Ranking wird für 20 Branchen erstellt und seit 2016 durchgeführt.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Ralf B. Wehrspohn | Telefon +49 345 5589-103 | ralf.wehrspohn@imws.fraunhofer.de


    Weitere Informationen:

    https://www.imws.fraunhofer.de/de/presse/pressemitteilungen/innovator-des-jahres...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Energie, Werkstoffwissenschaften
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Mit hochauflösenden Methoden schauen die Forscherinnen und Forscher ins Innere von Materialien und entwickeln so Lösungen für mehr Zuverlässigkeit und neue Werkstoffeigenschaften.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay