idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.06.2019 09:53

Lange Nacht der Wissenschaften an der HMKW Berlin

Sarah Böttcher Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft

    Auch in diesem Jahr beteiligt sich die HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft wieder an der Langen Nacht der Wissenschaften. Am 15. Juni 2019 von 17 bis 24 Uhr lädt die Medienhochschule auf eine Reise in die digitale Zukunft ein.

    Praxisnah, interaktiv und unterhaltsam präsentieren Lehrende und Studierende der HMKW spannende Trends und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus Bereichen wie digitale Medien, Design, Journalismus, Online-Marketing und Medienpsychologie.

    In Vorträgen und Workshops werden Themen wie Fake News, Datensicherheit, interkulturelle Kommunikation, 3D Game Design, Virtual Reality und unser lügendes Gehirn beleuchtet, das Magazin NEWENT gelauncht, Mappenberatung für kreative Studieninteressierte angeboten und im Escape Room gespielt. Es werden Mutproben mit VR-Brillen bestanden, Postervorträge und Foto-Workshops gegeben. Für Spaß an der Wissenschaft sorgt auch in diesem Jahr wieder der legendäre HMKW Science Slam.

    Wir laden zum Staunen, Lernen, Diskutieren und Experimentieren ein – Wissenschaft zum Mitmachen für Jung und Alt, die Lust auf neue Medien macht!

    Zum vollen Programm der HMKW: www.lndw19.de/hmkw


    Weitere Informationen:

    https://www.hmkw.de/news/artikel/lange-nacht-der-wissenschaften-an-der-hmkw-1/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medien- und Kommunikationswissenschaften
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay