Bleibt die TU Dresden Exzellenzuniversität?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
09.07.2019 15:24

Bleibt die TU Dresden Exzellenzuniversität?

Kim-Astrid Magister Pressestelle
Technische Universität Dresden

    Am 19. Juli 2019 trifft die Exzellenzkommission die Förderentscheidungen für die 2. Förderlinie „Exzellenzuniversitäten“. Damit entscheidet sich auch für die TU Dresden, ob sie weiterhin den Titel Exzellenzuniversität tragen und die damit verbundenen Fördermittel erhalten wird.

    Der Wissenschaftsrat hat angekündigt, dass die Sitzung der Exzellenzkommission bis in den Nachmittag des 19. Juli dauern wird. Die Ergebnisse werden im Anschluss in einer Pressekonferenz bekanntgegeben, die voraussichtlich zwischen 16:00 und 16:30 Uhr beginnt. Eine vorherige gesonderte Information über die Entscheidung an die einzelnen Universitäten wird laut Wissenschaftsrat nicht erfolgen.

    Deshalb lädt das Rektorat der TU Dresden die Beschäftigten und Studierenden sowie weitere Unterstützer und Gäste ab 16:00 Uhr in den Festsaal Dülferstraße ein, um gemeinsam die Live-Übertragung der Pressekonferenz aus dem Wissenschaftszentrum Bonn zu verfolgen.

    Der Sächsische Ministerpräsident, Michael Kretschmer, und der Oberbürgermeister der Stadt Dresden, Dirk Hilbert, werden vor Ort sein. Außerdem ist eine kurze Liveschalte zur Sächsischen Wissenschaftsministerin, Dr. Eva-Maria Stange, angedacht.

    Die TU Dresden wird keine eigene Pressekonferenz durchführen, lädt aber Medienvertreter herzlich ein, ebenfalls ab 16:00 Uhr bei der Verkündung der Entscheidung zugegen zu sein und den Livestream aus Bonn zu verfolgen. Der Rektor steht im Anschluss für Fragen und Statements zur Verfügung.

    Um Anmeldung per E-Mail an pressestelle@tu-dresden.de wird gebeten.

    Informationen für Journalisten:
    Kim-Astrid Magister
    Tel.: 0351 463-32398
    E-Mail: pressestelle@tu-dresden.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Pressetermine, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay