idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
13.08.2019 13:45

15. Internationales Mathe-Camp am Werbellinsee

Boris Nitzsche Abteilung Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement
Humboldt-Universität zu Berlin

    Die Besten des Känguru-Wettbewerbs aus 8 Ländern treffen sich zu Mathematik und Freizeit.

    Vom 16. bis 24. August 2019 findet das 15. Internationale Mathe-Camp am Werbellinsee statt. Dazu haben die Veranstalter des Känguru-Mathematikwettbewerbs in Deutschland die erfolgreichsten Teilnehmer der Klassen 9 und 10 aus acht europäischen Ländern eingeladen. Die 63 Jugendlichen kommen aus den Niederlanden, Polen, Österreich, der Schweiz, der Slowakei, Tschechien und Ungarn. Deutschland ist mit Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen vertreten.

    In Workshops erkunden die 15- bis 17-Jährigen mathematische Themen abseits der Schulmathematik. Neben Knobeleien mit Würfeln oder Hologrammen werden die Teilnehmer unter Anleitung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unter anderem in mathematische Spieltheorie, Kryptographie oder Sphärische Astronomie eingeführt. Wie beim internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeiten üblich wird auch im Mathe-Camp am Werbellinsee Englisch gesprochen – und nicht nur in den Workshops. In der gemeinsamen Freizeit wird so ein intensiver Kontakt und der kulturelle Austausch zwischen den Jugendlichen möglich. Neben Sport und Spiel runden Exkursionen zum Schiffshebewerk Niederfinow, zur NaturTherme Templin und ein Besuch der Reichstagskuppel das Programm ab.

    Die Teilnahme am Internationalen Mathe-Camp ist eine Auszeichnung für die Allerbesten beim Känguru-Mathematikwettbewerb, der in Deutschland in diesem Jahr sein 25. Jubiläum feierte. Federführend ist der Mathematikwettbewerb Känguru e.V., der seinen Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin hat. Der Känguru-Wettbewerb ist ein „Wettbewerb für alle“, bei dem jeder der fast 970.000 Teilnehmer aus den etwa 11.800 Teilnehmerschulen eine Anerkennung seiner persönlichen Leistung erhielt: eine Urkunde, eine Lösungsbroschüre mit vielen mathematischen Knobeleien sowie ein kleines Spiel als Erinnerungspreis. Das internationale Event mit weltweit über 6 Millionen Teilnehmern aus mehr als 80 Ländern findet das nächste Mal am 19. März 2020 statt.

    Weitere Informationen
    http://www.hu-berlin.de/de/schule/angebote/kaenguru-der-mathematik


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Alexander Unger, Mathematikwettbewerb Känguru e.V.,
    c/o Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Mathematik,
    Tel: 030. 2093 2173, E-Mail: unger@mathematik.hu-berlin.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Mathematik
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay