idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.09.2019 14:27

Neuer Professor für elektrische Antriebstechnik: Prof. Dr.-Ing. Sven Thamm

Stefan Parsch Pressestelle
Technische Hochschule Brandenburg

    Der Fachbereich Technik der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) hat sich um einen Experten für Elektroantriebe verstärkt: Seit Anfang September 2019 ist Prof. Dr.-Ing. Sven Thamm aus Magdeburg Professor für elektrische Antriebstechnik.

    Seine berufliche Laufbahn begann er im Elektrohandwerk. „Allerdings vermochte die rein praxisorientierte handwerkliche Umsetzung der Elektrotechnik allein mich auf Dauer nicht auszufüllen“, sagt Prof. Thamm. Daher schloss er an den Erwerb des Meistertitels das Studium der Allgemeinen Elektrotechnik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg an. Im Anschluss daran war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am dortigen „Institut für Grundlagen der Elektrotechnik und Elektromagnetische Verträglichkeit“ tätig.

    Seine Affinität zur Hochfrequenztechnik führte ihn in ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Projekt an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Danach arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Automation und Kommunikation (ifak) Magdeburg. Ein besonderer Schwerpunkt dieser Arbeit war die Anwendung der elektromagnetischen Feldtheorie im Systementwurf kontaktloser Energie- und Datenübertragungssysteme für die Elektromobilität.

    Zuletzt war Prof. Thamm als Entwicklungsingenieur Elektrodynamik/elektromagnetische Verträglichkeit im Kompetenzzentrum Power Integration der Siemens AG Erlangen tätig. Diese Tätigkeit umfasste die Entwicklung von Leistungsmodulen für industrielle Anwendungen und für die Elektromobilität.

    Technische Hochschule Brandenburg
    Die 1992 gegründete Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Das Lehrangebot der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch in berufsbegleitenden und dualen Formaten. Die THB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur. Die rund 2.600 Studierenden werden von 66 Professorinnen und Professoren betreut. Alle Studiengänge führen zu einem Bachelor- oder Master-Abschluss. Mehr Informationen unter www.th-brandenburg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Elektrotechnik, Maschinenbau
    regional
    Personalia
    Deutsch


    Prof. Dr.-Ing. Sven Thamm


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay