10 Jahre ZIK Septomics

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Teilen: 
15.11.2019 11:56

10 Jahre ZIK Septomics

Katrin Haupt Abteilung Hochschulkommunikation/Bereich Presse und Information
Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Das Zentrum für Innovationskompetenz (ZIK) Septomics feiert sein 10-jähriges Bestehen mit einem wissenschaftlichen Symposium am 20. November

    Das Zentrum für Innovationskompetenz (ZIK) Septomics wurde 2009 im Rahmen des Förderprogramms „Zentren für Innovationskompetenz: Exzellenz schaffen – Talente sichern“ des Bundesforschungsministeriums (BMBF) gegründet. Es ist eine fakultätsübergreifende Forschungseinrichtung der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit enger Anbindung an das Universitätsklinikum Jena und das Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut Jena. Das ZIK Septomics widmet sich der Sepsis- und Infektionsforschung und verbindet interdisziplinäre systembiologische Grundlagenforschung mit translationaler und klinischer Forschung. Ziel ist es, auf Basis eines verbesserten molekularen Verständnisses systemischer Infektionen und Sepsis, neuartige Ansätze in der Sepsis-Diagnostik und -Therapie zu entwickeln.

    Das ZIK Septomics lädt Sie herzlich ein zum Jubiläumssymposium „10 Jahre ZIK Septomics“ am
    Mittwoch, 20. November 2019, 14.00 Uhr
    Abbe-Zentrum Beutenberg, Hans-Knöll-Str. 1, 07745 Jena.

    Gemeinsam mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft wollen wir dieses Jubiläum feiern. Unter anderem wird der Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft Wolfgang Tiefensee sowie die Leiterin des Referats Nachhaltige regionale Innovationsinitiativen des BMBF Grußworte sprechen.

    Über eine kurze Rückinformation bzgl. Ihrer Teilnahme würden wir uns freuen.

    Kontakt:
    Dr. Ursula Frischmann und Dr. Katrin Haupt, Geschäftsstelle ZIK Septomics, info@septomics.de, Tel. 03641 / 9396510.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Biologie, Medizin
    regional
    Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay