Prof. Dr. Rüdiger Breitschwerdt als neuer Professor für Wirtschaftsinformatik

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
21.11.2019 09:48

Prof. Dr. Rüdiger Breitschwerdt als neuer Professor für Wirtschaftsinformatik

Jutta Dingeldein Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelm Büchner Hochschule

    Wir freuen uns sehr über einen weiteren Neuzugang an der Wilhelm Büchner Hochschule: Seit Oktober hat Prof. Dr. Rüdiger Breitschwerdt die Professur für Wirtschaftsinformatik inne und verstärkt so unser Hochschulteam. Wir haben mit ihm über seine bisherige berufliche Laufbahn und die Vorteile eines berufsbegleitenden Studiums, das er auch aus eigener Erfahrung kennt, gesprochen.

    „Ich fühle mich jetzt schon wohl an der Wilhelm Büchner Hochschule und empfinde die Zusammenarbeit hier als äußerst kollegial, sehr professionell und dabei trotzdem familiär. Teamkultur spielt eine große Rolle. Darum ist es mir auch nicht schwergefallen, diese Entscheidung zu treffen“, so der 38-Jährige.

    Prof. Dr. Breitschwerdt hat sein Bachelorstudium im Rahmen eines Stipendiums an einer Präsenzhochschule absolviert, entschied sich für sein Masterstudium dann aber ganz bewusst für ein berufsbegleitendes Format. „Für mich hatte diese Variante klare Vorteile. Ich war damals bereits bei Siemens fest angestellt und wollte keine berufliche Pause für den Masterabschluss einlegen.“ Außerdem lagen weitere Vorteile klar auf der Hand: „Wer berufsbegleitend studiert, kann das Erlernte direkt im Job anwenden. Das ist natürlich einerseits für den Arbeitgeber von Vorteil, andererseits kann ich als Studierender aber auch direkt eventuelle Lernlücken erkennen und schließen. Durch den engen Kontakt zu Tutoren und Professoren während des Studiums können so Rückfragen schnell und fundiert geklärt werden. Das möchte ich auch meinen Studierenden ans Herz legen.“ Außerdem sieht der erfahrene Wirtschaftsinformatiker eine große Chance in der Möglichkeit, Vertiefungen passend zum Arbeitsfeld im Unternehmen zu wählen. So könne von Anfang an der gewünschte Karriereweg durch das Studium begleitet werden.

    Hier geht’s zum kompletten Interview: https://bit.ly/33mQlsO


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    Informationstechnik, Wirtschaft
    überregional
    Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Prof. Dr. Rüdiger Breitschwerdt


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay