25.03.2020: Fachhochschule Dresden startet online in das Sommersemester

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
25.03.2020 20:55

25.03.2020: Fachhochschule Dresden startet online in das Sommersemester

Romy Walter Marketing & Communications
Fachhochschule Dresden (FHD)

    Die Fachhochschule Dresden (FHD) ist erfolgreich in das Sommersemester 2020 gestartet. Die Lehre findet aufgrund aktueller Maßnahmen nicht wie gewohnt am Campus Straßburger Platz statt, sondern bei den Studierenden zuhause. In weniger als zwei Wochen hat sich die private Hochschule von einer Präsenzhochschule in eine Art Fernhochschule gewandelt.

    Die Fachhochschule Dresden (FHD) ist erfolgreich in das Sommersemester 2020 gestartet. Die Lehre findet aufgrund aktueller Maßnahmen nicht wie gewohnt am Campus Straßburger Platz statt, sondern bei den Studierenden zuhause. In weniger als zwei Wochen hat sich die private Hochschule von einer Präsenzhochschule in eine Art Fernhochschule gewandelt. Das heißt, es wurden die technischen und inhaltlichen Voraussetzungen zur Digitalisierung der Lehre geschaffen. Neben der Umsetzung neuer Videokonferenztechnik wurden zahlreiche Erklär-Videos, umfangreiches neues Lehrmaterial sowie diverse neue Aufgaben erarbeitet. Für die Online-Lehre stehen ab sofort 10 virtuelle Vorlesungsräume, 8 Telefonkonferenzräume und die zentrale E-Learning Plattform ILIAS zu Verfügung.

    Auch der Hochschulrektor, Prof. Dr. Christoph Scholz, meldete sich über Social Media mit einer Videobotschaft zu Wort und begrüßte die Studierenden im neuen Semester. „Ich bin überzeugt, dass wir - Ihre Motivation und Willenskraft vorausgesetzt - trotz der neuen gebotenen Ferne gefühlt zusammenrücken und gemeinsam nicht nur ein besonderes, sondern ein – herausragendes – Semester erleben werden.“

    Studieninteressierte können sich (fast) wie gewohnt über ein Studium an der Fachhochschule Dresden beraten lassen und für ein Studium bewerben. Beratungsgespräche werden telefonisch geführt und anschließend wird zum virtuellen Hochschulrundgang eingeladen. Die Fachhochschule Dresden bittet Studieninteressierte und Bewerber um Kontaktaufnahme per Mail an studienberatung@fh-dresden.eu oder über die Webseite https://www.fh-dresden.eu

    Voraussichtlich ab dem 4. Mai werden wieder Präsenzvorlesungen stattfinden. Die Gesundheit der Studierenden, Mitarbeitenden und der Gesellschaft haben oberste Priorität. Wenn es die Situation erfordert, kann das gesamte Semester online absolviert werden.
    Mit diesen Maßnahmen will die FHD zu einer Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus beitragen und gleichzeitig den Studierenden ein erfolgreiches Studium in Regelstudienzeit ermöglichen.

    Die Fachhochschule Dresden ist eine private Hochschule und fasst aktuell knapp 500 Studierende in Vollzeit und berufsbegleitenden Bachelor-Studiengängen, welche den Fakultäten Angewandte Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaft und Design angegliedert sind: Sozialpädagogik und -management, Pflege- und Gesundheitsmanagement, Tourismus und Event Management, Business Administration, Logistikmanagement, Grafikdesign Screen-/Printmedia, Medieninformatik/Mediendesign sowie Digital Education Management.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Pressekontakt: Romy Walter, Marketing & Communications (studienberatung@fh-dresden.eu)


    Weitere Informationen:

    http://Weitere Informationen: https://www.fh-dresden.eu
    http://Instagram: @fhdresden
    http://YouTube: Fachhochschule Dresden
    http://Facebook: @fhdresden


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Organisation der Online-Lehre


    Zum Download

    x

    FHD Rektor Prof. Dr. Christoph Scholz


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay