Berliner Quantentechnologie Community stellt sich vor

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
16.09.2020 15:54

Berliner Quantentechnologie Community stellt sich vor

Anja Wirsing Pressestelle des Forschungsverbundes Berlin e.V.
Forschungsverbund Berlin e.V.

    Im September ist eine neue Broschüre mit Porträts von Unternehmen und Institutionen aus verschiedenen Bereichen der Quantentechnologien (QT) in Berlin und Brandenburg erschienen. Dazu gehören universitäre Forschungsgruppen ebenso wie außeruniversitäre Institute, Startups und die Niederlassungen etablierter Unternehmen. Auf 50 Seiten werden die beteiligten Akteure mit ihrem speziellen Know-how vorgestellt. Die Broschüre bietet außerdem eine detaillierte Analyse der regionalen Stärken und Marktperspektiven. Interessierte bekommen so nicht nur eine Übersicht der QT-Schwerpunkte vor Ort, sondern auch Ansprechpartner für neue Kooperationen.

    Anfang März 2020 fand in Berlin das Innovationsforum Photonische Quantentechnologien InnoQT statt. Fast 90 Teilnehmende aus Universitäten, Forschungsinstituten sowie kleinen und mittleren Unternehmen nutzten die Auftaktveranstaltung, um ihre Aktivitäten in der Quantentechnologie (QT) vorzustellen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu diskutieren. Die neue Broschüre ist daraus hervorgegangen.

    Dr. Markus Krutzik vom Joint Lab Integrated Quantum Sensors am Ferdinand-Braun-Institut beschreibt das Anliegen des Netzwerks so: „Unser Ziel ist es, leistungsfähige Verbünde aus Wirtschaft und Wissenschaft entlang der Wertschöpfungsketten zu etablieren. Das geht von den photonischen Komponenten über Systeme bis hin zu QT-Anwendungen.“

    Die Broschüre steht unter www.qt-berlin.de zum Download bereit.

    Pressekontakt:
    Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
    Petra Immerz
    Tel. +49 30 6392-2626
    E-Mail petra.immerz@fbh-berlin.de


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Zum Innovationsforum Photonische Quantentechnologien InnoQT:

    Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
    Dr. Markus Krutzik
    Projektleiter
    Tel. +49 30 63922594
    Tel. +49 30 20934814
    E-Mail markus.krutzik@fbh-berlin.de


    Originalpublikation:

    https://www.fbh-berlin.de/fileadmin/downloads/Quantum_Technology/InnoQT_2020_Web...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Informationstechnik, Physik / Astronomie, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaft
    regional
    Wissenschaftliche Publikationen, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay