Jetzt anmelden: Online-Diskussion mit Eckart von Hirschhausen und Juliane Diller am 28.10. zu Stiftungen und Klimawandel

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
07.10.2020 10:30

Jetzt anmelden: Online-Diskussion mit Eckart von Hirschhausen und Juliane Diller am 28.10. zu Stiftungen und Klimawandel

Anke Meis DSZ - Deutsches Stiftungszentrum
Stifterverband

    Wie können Stiftungen in ihrer Förderung oder in der operativen Arbeit ganz konkret zum Klimaschutz beitragen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des virtuellen Live-Formats "Klimawandel - Wie jede Stiftung Teil der Lösung wird", zu dem das Deutsche Stiftungszentrum (DSZ) und Active Philanthropy für den 28. Oktober 2020 von 16 bis 17 Uhr gemeinsam einladen.

    Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Er stellt eine globale Katastrophe dar, deren direkten und indirekten Folgen bestehende Ungleichheiten verschärfen und die Lösung gesellschaftlicher Probleme erschweren werden. Vor diesem Hintergrund sind auch Stiftungen gefordert, sich nicht mehr ausschließlich auf ihre unmittelbaren Förderbereiche zu konzentrieren, ohne den Schutz des Klimas mitzudenken.

    Doch wie kann es Stiftungen gelingen, in ihrem Portfolio Bereiche zu erkennen, die im Zusammenhang mit den Auswirkungen des Klimawandels stehen? Und wie können sie in ihrer Förderung oder operativen Arbeit ganz konkret zum Klimaschutz beitragen? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des virtuellen Live-Formats „Klimawandel – Wie jede Stiftung Teil der Lösung wird“, zu dem das Deutsche Stiftungszentrum (DSZ) im Stifterverband und Active Philanthropy am Mittwoch, 28. Oktober 2020 um 16 Uhr gemeinsam einladen. Vor dem Hintergrund des gleichnamigen, deutschlandweit ersten Klimaleitfadens für Stiftungen, den Active Philanthropy jüngst veröffentlicht hat, diskutieren:

    » Dr. Eckart von Hirschhausen, Kabarettist, Arzt, Moderator und Stifter der Stiftungen „Gesunde Erde Gesunde Menschen“ und „Humor hilft heilen“
    » Prof. h.c. Dr. Juliane Diller, Stifterin der Panguana Stiftung
    » Dr. Felicitas von Peter, geschäftsführende Gesellschafterin von Active Philanthropy
    » Erich Steinsdörfer, Geschäftsführer und Vorsitzender der Geschäftsleitung des Deutschen Stiftungszentrums

    Die Podiumsdiskussion wird live per Stream aus dem Wissenschaftszentrum Bonn übertragen – Interessierte können nach vorheriger Anmeldung online teilnehmen und Fragen vorab per Mail an dsz-info@stifterverband.de oder während der Veranstaltung im Chat einbringen. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist über die Veranstaltungswebsite möglich: https://www.deutsches-stiftungszentrum.de/veranstaltungen/2020_10_28_klimawandel

    Die gestreamte Podiumsdiskussion ist Auftakt einer Veranstaltungsreihe des Deutschen Stiftungszentrums und Active Philanthrophy: In drei Online-Workshops, die für November 2020 sowie Januar und Februar 2021 geplant sind, werden die Themen „Wie fängt man an? Empfehlungen, wie es Stiftungen gelingt, Klimaschutz in ihrem Portfolio mitzudenken“ sowie die Klimaschnittpunkte „Gesundheit“ und „Naturschutz“ vertieft.

    Für weitere Informationen:

    Nadine Seiwert
    Kommunikationsmanagerin
    Deutsches Stiftungszentrum im Stifterverband
    Barkhovenallee 1 . 45239 Essen
    T 0201 8401-123
    nadine.seiwert@stifterverband.de


    Weitere Informationen:

    http://www.deutsches-stiftungszentrum.de/veranstaltungen/2020_10_28_klimawandel - Veranstaltungswebsite im Rahmen der Online-Präsenz des Deutschen Stiftungszentrums mit Anmeldemöglichkeit
    http://www.activephilanthropy.org/de/wir-staerken-sie-in-ihrem-klimaphilanthropi... - Website zum Stiftungsleitfaden "Klimawandel - Wie jede Stiftung Teil der Lösung wird" von Active Philanthropy
    http://www.activephilanthropy.org - Website von Active Philanthropy


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Gesellschaft, Meer / Klima
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay