idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
22.10.2020 15:39

Wintersemester startet als Hybridsemester

Petra Wundenberg Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

    LHK und MWK veröffentlichen gemeinsame Empfehlungen zum Umgang mit dem
    Corona-Virus

    Das Wintersemester an den niedersächsischen Hochschulen ist als sogenanntes Hybridsemester an den Start gegangen. Es setzt, anders als das vorwiegend digitale Sommersemester, verstärkt auf eine Kombination digitaler Prüfungs- und Lernformate und Präsenzveranstaltungen. „Hochschulen sind ein Ort des Diskurses und der Begegnung“, so Niedersachsens Wissenschaftsstaatssekretärin Sabine Johannsen. „Besonders für die Erstsemester sind persönlicher Kontakt und Austausch wichtige Grundlage für optimale Lernbedingungen. Das Sommersemester war für Studierende und Lehrende ein enormer Kraftakt, den sie gemeinsam kreativ und flexibel gemeistert haben. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Online-Lehre für viele Veranstaltungsformen bereits gut funktioniert, die Präsenzlehre in vielen Fächern und für alle Hochschultypen aber weiterhin elementar ist und bleibt.“

    Die Universitätsmedizin Göttingen hat daher für die Hochschulen Empfehlungen für den Umgang mit dem Infektionsgeschehen entworfen, die die Landeshochschulkonferenz (LHK) jetzt zusammen mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur veröffentlicht hat. Angesichts des dynamischen und lokal unterschiedlichen Infektionsgeschehens sind sich LHK und Ministerium darüber einig, dass es zentral ist, den Hochschulen die notwendige Flexibilität zu erhalten, um immer aufs Neue situationsangepasste Lösungen zu finden.

    „Lehre und Studium unter Pandemie-Bedingungen stellen für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar. Der Infektionsschutz genießt Priorität, aber zugleich wollen wir Hochschulen durch flexibel gestaltete Angebote das Studium ermöglichen", betont der Vorsitzende der LandesHochschulKonferenz, Prof. Wolfgang-Uwe Friedrich.


    Weitere Informationen:

    https://www.mwk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/mwk_aktuelles_faq_corona_m...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).