idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
10.06.2021 11:35

Studentin der DHBW Karlsruhe gründet Startup und setzt sich für die Umwelt ein.

Susanne Diringer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Duale Hochschule Baden Württemberg Karlsruhe

    Haferdrink: transparent und ohne Müll

    Regionaler Bio-Haferdrink in Mehrwegglasflasche
    Milchersatzprodukte wie Soja-, Hafer- oder Mandeldrink gibt es mittlerweile in jedem Discounter. Meist in Kunststoff-Verpackungen und nicht regional. Die Herkunft des Produktes und die dahinterstehenden Hersteller: alles andere als transparent.
    Das wollen Maria Daubner, Studentin des Studiengangs Unternehmertum an der DHBW Karlsruhe und ihre Zwillingsschwester Johanna Daubner ändern.

    Das junge Startup „vonhanni“ aus dem Hunsrück wurde von den Jungunternehmerinnen mit dem Ziel gegründet, Bioland-Haferdrinks in der Mehrwegglasflasche auf den Markt zu bringen, mit Hafer von Bio-land-Bauern aus der Region. Sie wollen ein nachhaltiges Produkt kreieren, das keinen Müll produziert und gleichzeitig die ökologische Landwirtschaft fördert.

    Unternehmertum an der DHBW Karlsruhe
    Wie viele junge Gründer*innen stand auch Maria vor der Frage: direkt gründen oder erst studieren? Grün-den und gleichzeitig studieren oder gar nicht studieren? Eigentlich hatte sie sich schon für Letzteres ent-schieden, bis sie durch einen Online-Artikel auf die DHBW Karlsruhe aufmerksam wurde. Das duale Studium bietet Gründer*innen neben praxisrelevanten Lerninhalten genug Zeit um im eigenen Unternehmen zu arbeiten. Das, und das starke Unternehmer*innen-Netzwerk, hat Maria sofort überzeugt.

    Crowdfunding
    Am 2. Juni starteten die Unternehmerinnen mit ihrer Crowdfunding-Kampagne für ihren nachhaltigen Bioland-Haferdrink auf Startnext. Mit dieser Form der „Schwarmfinanzierung“ wollen die beiden die erste Produktion finanzieren, um den Haferdrink in die Läden zu bringen. Ihr Fokus liegt hierbei auf Bio- und Unverpacktläden.

    Wer das Projekt der zwei unterstützen möchte, kann sich auf Startnext eines der Dankeschön-Pakete aus-suchen: https://www.startnext.com/vonhanni
    Die Kampagne läuft noch bis zum 30.Juni.


    Weitere Informationen:

    http://www.vonhanni.de weitere Informationen über das Projekt
    https://www.karlsruhe.dhbw.de/un/studieninhalte-profil.html Studiengang Unternehmertum


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).