idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
24.09.2021 11:12

21. Schulkooperation: HSHL und Sophie-Scholl-Gesamtschule schließen Vereinbarung ab

Johanna Bömken Kommunikation und Marketing
Hochschule Hamm-Lippstadt

    Mit einer Kooperationsvereinbarung besiegelten die Sophie-Scholl-Gesamtschule Hamm und die Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) am Montag, 13. September 2021 ihre Partnerschaft. Schulleiterin Bärbel Gröpper-Berger und die Präsidentin der Hochschule, Prof. Dr.-Ing. Kira Kastell, unterzeichneten im Beisein von MINT-Koordinatorin Margarete Theisinger und MINT-Koordinator Ulrich Wißen, von vier Schülerinnen und Schülern der Sophie-Scholl-Gesamtschule sowie von Prof. Dr.-Ing. Jens Spirgatis, Studiengangsleiter des Bachelorstudiengangs "Sport- und Gesundheitstechnik", den Vertrag über die zukünftige Zusammenarbeit.

    Darin wird festgelegt die gemeinsame Förderung von Schülerinnen und Schülern, insbesondere in den Themenfeldern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) weiter zu intensivieren und zu fördern. Die Sophie-Scholl-Gesamtschule und die HSHL arbeiten außerhalb der Kooperationsvereinbarung in diesem Bereich schon lange erfolgreich zusammen. Für die HSHL ist es die 21. Schulpartnerschaft.

    "Die enge Zusammenarbeit mit Schulen ist besonders wichtig, um schon früh für MINT-Fächer zu begeistern, ein nachhaltiges Interesse dafür zu sichern und Kenntnisse in diesem Bereich langfristig zu vertiefen. Daher freuen wir uns sehr über die Kooperation mit der Sophie-Scholl-Gesamtschule", sagte HSHL-Präsidentin Kastell.

    Schulleiterin Gröpper-Berger freute sich ebenfalls über die nun schriftlich fixierte Zusammenarbeit. "Denn im Rahmen der Kooperation mit der HSHL stärken wir als MINT-Schule NRW das Profil unserer Schule. Die praxisnahen Angebote der HSHL erweitern unsere Möglichkeiten im Bereich der Berufs- und Studienorientierung und insbesondere auch der Mädchenförderung."

    Schülerinnen und Schüler haben regelmäßig die Möglichkeit an Kursen des zdi-Schülerlabors, insbesondere in den Bereichen Biologie, Informatik und Technik teilzunehmen. Regelmäßig besucht die Studienberatung der HSHL die Sophie-Scholl-Gesamtschule. Auch Workshops zum wissenschaftlichen Arbeiten als Unterstützung zur Erstellung der Facharbeit gehören zum Angebot. Geplante Besuche von Mathematikvorlesungen werden nach der vollen Wiederherstellung des Präsenzbetriebes an der HSHL ebenfalls wieder möglich.

    Außerdem ist eine intensive Zusammenarbeit zwischen der Sophie-Scholl-Gesamtschule und dem Studiengang "Sport- und Gesundheitstechnik" unter Leitung von Prof. Spirgatis angedacht, durch die zum Beispiel Sportkurse der Gesamtschule trainingsdiagnostische Methoden kennenlernen können.


    Weitere Informationen:

    http://www.hshl.de/presse


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler
    fachunabhängig
    regional
    Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    siehe www.hshl.de/presse


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).