idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
23.11.2021 12:00

Pressekonferenz zum 45. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Hochdruckliga e.V.

Dr. Bettina Albers Pressestelle Deutsche Hochdruckliga
Deutsche Hochdruckliga

    25. November 2021, 10:30-11:30 Uhr; Estrel Convention Center Berlin (Raum Straßburg) und online.

    Präsentiert wird ein Projekt zur Zukunft der Blutdruckmessung: Kontinuierlich. In Echtzeit. In-Ear. Weitere Themen: Zielwerte in der Diskussion, neueste Therapieoptionen, die Rolle des zentralen Blutdrucks und die Achse "Mikrobiom - Bluthochdruck".

    Die Themen im Überblick:

    - Mikrobiom – Salz – Blut(hoch)druck. Welchen Einfluss die Ernährung auf den Blutdruck hat
    Prof. Dr. Ulrich Wenzel, Hamburg, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL®

    - Zielwerte in der Diskussion – ist 130/80 mmHg das „neue“ 140/90 mmHg?
    Prof. Dr. Florian Limbourg, Hannover, und Prof. Dr. Markus van der Giet, Berlin,
    Kongresspräsidenten und Vorstandsmitglieder der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL®

    - Die Zukunft der Blutdruckmessung: Kontinuierlich. In Echtzeit. In-Ear.
    Dr. Siegfried Eckert, Oberarzt der Klinik für Allgemeine und Interventionelle Kardiologie/Angiologie, Herz- und Diabeteszentrum NRW, Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum, Bad Oeynhausen

    - Zentraler Blutdruck: Wann ist diese Messung zur Risikoeinschätzung erforderlich?
    Dr. Johannes Baulmann, Bonn, 1. Vorsitzender der DeGAG

    - Neue Therapieoptionen bei Bluthochdruck – medikamentös und interventionell
    Prof. Dr. Florian Limbourg, Hannover, und Prof. Dr. Markus van der Giet, Berlin,
    Kongresspräsidenten und Vorstandsmitglieder der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL®

    Anmeldung unter https://www.hypertoniekongress.de/ > Presse > "Zur Akkreditierung"


    Weitere Informationen:

    https://www.hypertoniekongress.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Pressetermine, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).