idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
29.11.2021 09:29

AVISO: VetmedTalk - „Die Nahrung soll deine Medizin sein“

Nina Grötschl Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Veterinärmedizinische Universität Wien

    VetmedTalk: Heute verstehen. Morgen verändern.
    „Die Nahrung soll deine Medizin sein“

    Gesundheit beginnt im Darm. Dafür sind Billionen von Bakterien verantwortlich – und zwar sowohl beim Menschen als auch bei Haus- und Nutztieren. Was weiß man über dieses besondere, oft mehrere Meter lange Organ und welchen Einfluss hat die Ernährung auf Gesundheit und Krankheit? Welche spannenden Forschungsprojekte gibt es dazu in der Veterinär- und Humanmedizin?

    ExpertInnen:
    Iwan Burgener – Leiter der Kleintierklinik, Vetmeduni
    Barbara Metzler-Zebeli – Leiterin der Abteilung für Ernährungsphysiologie, Vetmeduni
    Christina Moissl-Eichinger – Diagnostik- und Forschungsinstitut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin, Meduni Graz
    Julian Weghuber – Leiter des Exzellenzzentrums für Lebensmitteltechnologie und Ernährung, FH Oberösterreich
    Qendrim Zebeli – Leiter des Instituts für Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe sowie des Christian-Doppler-Labors für Innovative Darmgesundheitskonzepte bei Nutztieren, Vetmeduni

    Moderation:
    Bernhard Weingartner – Wissenschaftskommunikator und Initiator Science Slams Österreich

    https://www.vetmeduni.ac.at/universitaet/infoservice/veranstaltungen/detail/vetm...

    Link zum Live-Stream am 9.12.2021: https://iissrv1.vu-wien.ac.at/vetmediathek/Webgalerien/va/vetmedtalk_2021.html


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Mag.rer.nat. Nina Grötschl
    Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni)
    Nina.Groetschl@vetmeduni.ac.at


    Weitere Informationen:

    https://iissrv1.vu-wien.ac.at/vetmediathek/Webgalerien/va/vetmedtalk_2021.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Biologie, Tier / Land / Forst
    überregional
    Pressetermine, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).