idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
29.11.2021 13:41

"The Next New Normal": Einladung zur Online-Konferenz am 8. Dezember

Dr. Inga Heins Hochschulkommunikation
Hochschule Macromedia, University of Applied Sciences

    Im Rahmen der interdisziplinären Konferenz „The Next New Normal“ am 8. Dezember 2021 (10-17 Uhr) werden die Macromedia-Professor:innen Udo Bomnüter, Martin Lücke und Magdalena Taube eine Bestandsaufnahme des so genannten „New Normal" vornehmen und sich kritisch mit aktuellen Diskursen rund um Medien und Kommunikation, Mode, Arbeit und Kultur auseinandersetzen.

    Ausführliche Informationen: https://www.mmm-berlin.de/.

    Interessierte Fachbesucher sind herzlich willkommen. Die Konferenzsprache ist Englisch, die Teilnahme kostenlos, eine Anmeldung erforderlich unter: http://www.eventbrite.com/e/the-next-new-normal-virtual-conference-tickets-20795...

    Von zu Hause aus arbeiten und studieren, weniger reisen, sich mit Menschen anfreunden, die man nur virtuell kennt?

    Dinge, die vor Covid-19 weit hergeholt schienen, sind für viele von uns normal geworden. Aber wie nachhaltig sind die durch die Pandemie verursachten Veränderungen? Sind wir tatsächlich Zeugen echter Veränderungen, die wichtige Bewegungen wie den Kampf gegen den Klimawandel beflügeln könnten?

    Im Rahmen der internationalen und interdisziplinären Konferenz „The Next New Normal“ am 8. Dezember 2021 werden Prof. Dr. Udo Bomnüter, Prof. Dr. Martin Lücke und Prof. Dr. Magdalena Taube von der Hochschule Macromdia eine Bestandsaufnahme des so genannten „New Normal” vornehmen und sich kritisch mit aktuellen Diskursen rund um Medien und Kommunikation, Mode, Arbeit und Kultur auseinandersetzen.

    In Form eines Labors werden sie verschiedene Formate wie Workshops, Lightning Talks, Podiumsdiskussionen und Networking Lounges als digitale Interaktionserfahrung anbieten.

    Einige der Sprecher:innen und Workshop-Moderator:innen sind Mercedes Bunz, Max Haiven und Abiol Lual Deng. Sie werden über Themen wie Kybernetik, Desinformation und Krisenkommunikation diskutieren. Die Veranstaltung wird vom Marketing Club Berlin unterstützt.

    Die Konferenzsprache ist Englisch. Interessierte Fachbesucher sind herzlich willkommen, die Teilnahme ist kostenlos. Zur Anmeldung geht es hier: http://www.eventbrite.com/e/the-next-new-normal-virtual-conference-tickets-20795...

    Agenda
    10:00 Welcome by Udo Bomnüter, Martin Lücke, Özlem Roden & Magdalena Taube
    10:15 Lecture I by Max Haiven: Disinformation
    10:45 Lecture II by Nele Hansen: Crisis Communication
    11:15 Break
    11:45 Keynote Lecture by Mercedes Bunz: Cybernetics as a Way out of this World
    12:15 Input Lecture by Chris Piallat: Digital Values
    12:45 Break
    13:30 Workshop I by Marketing Club Berlin: Campaigning in a post-covid society?
    13:30 Workshop II by Robert Lehniger: Beyond virtual stages?
    13:30 Workshop III by Abiol Lual Deng: Social Media and Hate Speech
    13:30 Workshop IV Kristin Hahn: Sustainability in Design
    15:30 Break
    16:00 Presentation & Panel Discussion with Astrid Friese & Magdalena Taube
    17:00 Round-up & Farewell


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Magdalena Taube, m.taube@macromedia.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    Medien- und Kommunikationswissenschaften
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    The Next New Normal - Online Conference der Hochschule Macromedia am 8.12.21, 10-17 Uhr.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).