idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
30.11.2021 16:24

GIFD - Got It From Düsseldorf

Simone Fischer Informations- und Pressestelle
Hochschule Düsseldorf

    Neue Verkaufsplattform des Fachbereichs Design findet am
    3. und 4. Dezember im Gebäude 6 des Campus Derendorf statt

    In dieser Woche startet die erste Ausstellung im Rahmen von GIFD - Got It From Düsseldorf des Fachbereichs Design der Hochschule Düsseldorf. Am Freitag, den 3. und Samstag, den 4. Dezember 2021 können Corona-Konform Käufer an den Fenstern der Metallwerkstatt des Gebäudes 6 auf dem Campus Derendorf flanieren und außergewöhnliche Designstücke erwerben.

    Kreative Weihnachtsgeschenke
    „Stetig gestalten und produzieren unsere Studierenden der Studiengänge New Craft Object Design und Kommunikationsdesign besondere Designstücke“, sagt Professorin Jantje Fleischhut, die GIFD ins Leben gerufen hat. „Wir möchten unseren Studierenden die Möglichkeit geben, ihre Designs zu präsentieren und zu verkaufen. Es werden Poster, Schmuckstücke, Riso-Drucke, Objekte, Taschen, Karten, Fotoarbeiten und noch vieles mehr zu moderaten Preisen angeboten.“

    Für den guten Zweck
    Ein studentisches Designduo hat sich entschieden, ihre Einnahmen für den guten Zweck zu spenden. Mit dem Verkauf ihres Kalenders unterstützen sie den „Gutenachtbus“ https://gutenachtbus.org/.

    GIFD - Got It From Düsseldorf

    Freitag, 03.12.2021 von 15 bis 19 Uhr
    Samstag, 04.12.2021 von 12 bis 17 Uhr

    Hochschule Düsseldorf
    Münsterstraße 156
    Metallwerkstatt des Gebäudes 6
    Fachbereich Design


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Kunst / Design
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Plakat GIFD


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).