idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
14.01.2022 09:02

»AdaptroSim«“, die Schwingungsanalyse-Lösung des Fraunhofer LBF ist ab sofort Teil der Altair Partner Alliance (APA)

Anke Zeidler-Finsel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

    Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF ist mit seiner Schwingungsanalyselösung „AdaptroSim“ seit kurzem Mitglied in der Altair Partner Alliance (APA). Altair-Kunden können ab sofort von der Schwingungsanalyse-Software sowie von fachlichen Seminaren in diesem Kontext profitieren.

    "AdaptroSim for Altair bietet Altair-Kunden modernste Methoden und Funktionalitäten für hochentwickeltes gekoppeltes Struktur- und System-Engineering für die Schwingungstechnik in der gewohnten und produktiven Entwicklungsumgebung", sagte Dr. Sven Herold, Leiter des Bereichs Smart Structures am Fraunhofer LBF. "Dies ermöglicht schnellere Entwicklungszyklen und Produkte, die leichter, leistungsfähiger und zuverlässiger sind und mehr Komfort für den Endanwender bieten."

    AdaptroSim for Altair steigert die Effizienz des Designprozesses und ermöglicht es den Anwendern, Schwingungen in einer Vielzahl von Umgebungen zu analysieren, zu modellieren und zu simulieren und gibt ihnen Werkzeuge an die Hand, um Schwingungen in ihren Systemen und Produkten zu reduzieren und zu kontrollieren. AdaptroSim für Altair ist über eine Altair Compose® und Altair Activate® Bibliothek verfügbar und ermöglicht die Simulation und Verbesserung von Modelldesigns in einer Reihe von Industrien, wie z. B. Luft- und Raumfahrt, Automobilbau, Schifffahrt, Energie und mehr.

    Durch die Automatisierung von Systemsimulationsprozessen und die Optimierung der Kombination von Steuerung, Strukturen und Signalverarbeitung verkürzt AdaptroSim for Altair die Entwicklungszeit und trägt dazu bei, dass Lösungen besser funktionieren.

    Mehr Informationen und die Anmeldung zu dem ersten Online-Seminar »Vibration Control and Reduction for Structures and Systems«, 9.2.2022, gibt es auf der Webseite


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Georg Stoll, M.Sc., georg.stoll@lbf.fraunhofer.de


    Weitere Informationen:

    http:///web.altair.com/2022-fraunhofer-webinar?utm_campaign=CORP-2022-APA-Webina... Mehr Informationen


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    Elektrotechnik, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften
    überregional
    Kooperationen, Organisatorisches
    Deutsch


    »AdaptroSim«“, die Schwingungsanalyse-Lösung aus dem Fraunhofer LBF


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).