idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
24.01.2023 10:44

„Begegnungen in Dieburg“: Medienkunst-Ausstellung im Museum Schloss Fechenbach – Presserundgang am Do., 02.02., 11h

Simon Colin Hochschulkommunikation
Hochschule Darmstadt

    Zu gestalterischen Open Air-Medienkunst-Workshops luden Studierende vom Mediencampus der Hochschule Darmstadt (h_da) interessierte Menschen aus Dieburg ein. Die Studierenden haben die Ergebnisse dieser „StadtWerkstatt Medien“ inzwischen künstlerisch aufbereitet und zeigen sie am ersten Februarwochenende in der Ausstellung „Begegnungen in Dieburg“ im Museum Schloss Fechenbach. Am Vortag der Vernissage laden wir Sie sehr herzlich zu einem Presserundgang durch die Ausstellung ein: am Donnerstag, 02.02., um 11 Uhr im Museum Schloss Fechenbach (Eulengasse 8, 64807 Dieburg). Bitte melden Sie sich vorab an unter presse@h-da.de

    Vor Ort sind Kurator Klaus Schüller vom Fachbereich Media der h_da, Studierende aus dem Studiengang Internationale Medienkulturarbeit sowie Karin Zuleger aus dem Museum Schloss Fechenbach. Sie erläutern Ihnen Hintergründe zum Projekt und führen durch die Ausstellung: inszeniert als Medienskulptur, frei nach Joseph Beuys Idee der „Sozialen Plastik“, mit zahlreichen, teils interaktiven Mixed Media-Installationen.

    Die öffentliche Vernissage zur Ausstellung findet statt am Freitag, 03.02., um 18.30 Uhr im Museum Schloss Fechenbach. Es sprechen unter anderem Dieburgs Bürgermeister Frank Haus und h_da-Präsident Prof. Dr. Arnd Steinmetz. Am Samstag, 04.02., und Sonntag, 05.02., ist die Ausstellung von jeweils 11 bis 17 Uhr geöffnet. Studierende sind vor Ort und beantworten Fragen des Publikums.

    Hintergrund zur Ausstellung
    „Begegnungen in Dieburg“ ist eine gemeinsame Ausstellung des Masterstudiengangs Internationale Medienkulturarbeit mit dem Museum Schloss Fechenbach. Die künstlerische Gesamtleitung liegt bei Klaus Schüller, Lehrkraft für besondere Aufgaben an der h_da. Für die Studierenden ist die Ausstellung ein reales Praxisprojekt. Ausstellungen zu kuratieren, zu organisieren und durchzuführen wird künftig zu ihrem professionellen Berufsalltag gehören.

    Fortlaufende Neuigkeiten zur Ausstellung gibt es hier:

    Facebook https://www.facebook.com/MediaArtCulture/
    Instagram @mediaartculture


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Kulturwissenschaften, Kunst / Design, Medien- und Kommunikationswissenschaften
    regional
    Pressetermine
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).