idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
22.06.2004 12:00

Festschrift für Bischof Dr. Viktor Josef Dammertz OSB

Klaus P. Prem Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Universität Augsburg

    Zur feierlichen Überreichung am 24. Juni 2004 sind die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

    "Inquire pacem!" lautet auch der Titel der Festschrift, mit der Kolleginnen und Kollegen der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg Bischof Dr. Viktor Josef Dammertz OSB zu seinem 75. Geburtstag gratulieren.

    Die Präsentation und feierlichen Übergabe dieser Festschrift an den Jubilar findet am kommenden Donnerstag, dem 24. Juni, um 15.00 Uhr im Hörsaal 1010 der Juristischen Fakultät (Universitätsstraße 24) statt. Den Festvortrag mit dem Titel "Frieden suchen in Beständigkeit - stabilitas loci und benediktinische Gottsuche" hält Abt Odilo Lechner von St. Bonifaz, München.

    Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zur Teilnahme an dieser Feierstunde und am anschließenden Empfang herzlich eingeladen.
    __________________________________

    AUS DEM VORWORT DER FESTSCHRIFT:

    "Inquire pacem et sequere eam!" - "Suche Frieden, und jage ihm nach!" Diese Frieden stiftenden Worte aus dem Prolog der Benediktusregel sind dem Jubilar Bischof Dr. Viktor Josef Dammertz spätestens seit seinem Eintritt in das Noviziat der Missionsbenediktiner der Erzabtei St. Ottilien/Oberbayern im Jahr 1953 in sein Leben eingeschrieben und haben ihn auf den Spuren des hl. Benedikt über fünf Jahrzehnte lang begleitet. Friede kann nur gedeihen, wenn Respekt und Achtung voreinander sich mit der Sorge füreinander und mit solidarischem Verhalten in Gemeinschaft verbinden. Diese Grundeinsicht der Regula Benedicti hat das Handeln des Jubilars besonders in seiner verantwortungsvollen Aufgabe als Abt in St. Ottilien (1975) und als Abtprimas mit Sitz in Rom/San' Anselmo (1977) geprägt und sein Engagement für die weltweite Benediktinische Konföderation bestimmt.

    Einige Jahre vor seiner Ernennung zum Bischof von Augsburg verfasste der damalige Abtprimas ein kleines Büchlein mit dem Titel: "Benedikt von Nursia. Suche den Frieden und jage ihm nach" (Kevelaer 1989). Diese Auswahl von Texten aus der Schrift, den Vätern und der Benediktusregel bringen ebenso wie sein späterer bischöflicher Wahlspruch "Für euch - Mit euch" trefflich zum Ausdruck, was den Jubilar auch in seiner Zeit als Bischof bewegt hat. Als Ortsbischof von Augsburg trug Bischof Viktor Josef in den vergangenen zwölf Jahren die Verantwortung für eine Diözese, der ihre eigene "Friedensgeschichte" eingeschrieben ist. Stichworte wie "Augsburger Religionsfriede" (1555), "Augsburger Friedenspreis", "Unterzeichnung der 'Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre' in Augsburg" (1999) mögen dies illustrieren.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Philosophie / Ethik, Religion
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).