idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
19.04.2006 14:49

"Hochschulen sind keine Wirtschaftsunternehmen"

Anneliese Odenthal Presse und Kommunikation
Universität zu Köln

    Universität zu Köln nimmt Stellung zum geplanten Hochschulfreiheitsgesetz

    Die Universität zu Köln begrüßt grundsätzlich den Gesetzentwurf, der mehr Autonomie für die Hochschulen vorsieht und Möglichkeiten für neue Organisationsstrukturen eröffnet. Gleichzeitig fordert die Universität Überarbeitung unter anderem folgender Punkte:
    So beschneidet die Einrichtung eines Hochschulrats mit seinen weit reichenden Kompetenzen in zu starkem Umfang die Rechte der bestehenden Hochschulgremien. Die Universität zu Köln betont, daß Hochschulen Einrichtungen für Wissenschaft und Forschung mit einem gesamtgesellschaftlichen Auftrag und keine Wirtschaftsunternehmen sind.
    Unklar bleibt bislang, warum eine Hochschule künftig insolvenzfähig sein soll.
    Auch die geplante Regelung zu den Versorgungslasten, d.h. die künftige Organisation der Altersversorgung, muss deutlicher gefasst werden.
    Die geplanten Ziel- und Leistungsvereinbarungen dürfen den vom Gesetzgeber versprochenen Autonomiezuwachs nicht durch zu detaillierte Regelungen wieder einschränken.

    Gestern ist die Frist abgelaufen, innerhalb derer betroffene Institutionen ihre Stellungnahmen zum Hochschulfreiheitsgesetz abgeben konnten.
    Die Hinweise und Anregungen werden in den kommenden Wochen vom Ministerium ausgewertet und sollen in die Formulierung des Gesetzentwurfs einfliessen.
    Der Entwurf soll noch vor der Sommerpause ins Parlament eingebracht werden und voraussichtlich am 1. Januar 2007 in Kraft treten.

    Ansprechpartner für Rückfragen: Rektor Prof. Dr. Axel Freimuth,
    Tel. 0221 470 2202

    Internet-Links:
    www.uni-koeln.de
    http://www.innovation.nrw.de/Hochschulen_in_NRW/Recht/Hochschulfreiheitsgesetz.h...

    Verantwortlich: Dr. Patrick Honecker

    Unsere Presseinformationen finden Sie auch im World Wide Web unter http://www.uni-koeln.de/pi/.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).