idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
03.09.1997 00:00

Forschung aus Frauensicht

Tibor Werner Szolnoki Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing
Universität Paderborn

    Universitaet profiliert sich mit Frauenforschung Forschung aus Frauensicht

    Paderborn. Lange Zeit hat sie sich gegen massive Widerstaende durchsetzen muessen, die Frauenforschung an Universitaeten. Heute ist sie fester Bestandteil des Forschungsangebotes und traegt zur Wettbewerbsfaehigkeit und Profilbildung der Universitaeten bei. Anliegen der Frauenforschung ist es, bisher ausgeblendete Erfahrungen und Fragestellungen von Frauen thematisch aufzugreifen und wissenschaftlich aufzuarbeiten. Auch in Paderborn ist Frauenforschung im Forschungsbild der Universitaet fest integriert. Einen Ueberblick über das facettenreiche Angebot in diesem Bereich gibt die von der Frauenbeauftragten soeben erstellte Broschuere:" Frauenforschung mit Profil". Die Broschuere stellt ein breites Spektrum von Wissenschaftlerinnen aus unterschiedlichsten Disziplinen von der Theologie bis zur Elektrotechnik, von der Literaturwissenschaft bis zur Wirtschaftswissenschaft vor, die in der Frauenforschung engagiert sind. Sie informiert über aktuelle Forschungsprojekte im Bereich der Frauenforschung, gibt die vielfaeltigen Lehrveranstaltungen zu der Thematik bekannt und gibt Auskunft über Vortragsangebote der einzelnen Wissenschaftlerinnen. Darüber hinaus werden Einrichtungen der Frauenforschung und der Frauenfoerderung an der Universitaet vorgestellt, wie z.B. das Projektlabor fuer Studentinnen in Natur- und Ingenieurwissenschaften, das Frauenmedienarchiv, die Frauenbibliothek etc. Die breite Palette der vorgestellten Forschungsschwerpunkte und Projekte verdeutlicht, daß Frauenforschung an der Paderborner Universitaet heute nicht mehr eine Randerscheinung in der wissenschaftlichen Forschungslandschaft ist, sondern das Profil der Paderborner Universitaet mitbestimmt.

    Anliegen der Broschuere ist es, nicht nur Frauenforschung an der Paderborner Universitaet sichtbar zu machen, sondern auch an Frauenfragen interessierte Frauen in der Region über die verschiedenen Schwerpunkte und das umfangreiche Vortragsangebot im Bereich der Frauenforschung zu informieren und sie zu ermutigen miteinander in Kontakt und in Diskussion zu treten.

    Die Broschuere kann im Frauenbuero der Universitaet angefordert werden unter: Telefon: 0 52 51/60-20 64 oder 60-20 78 oder per E-Mail: asabb1@hrz.uni-paderborn.de

    Mit freundlichen Grüßen

    Tibor Werner Szolnoki


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Es wurden keine Sachgebiete angegeben
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).