idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
23.03.2011 14:49

Professor Christoph Bode neuer Präsident der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung

Katharina Sternhardt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum Freiburg

    Weltweit zweitgrößte Fachgesellschaft für Thrombose und Hämostase wird nun von Freiburger Experten geleitet

    Prof. Dr. Christoph Bode, Ärztlicher Direktor der Abteilung Kardiologie und Angiologie am Universitätsklinikum Freiburg, ist für die nächsten vier Jahre Vorsitzender der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e. V. (GTH). Der gemeinnützige Verein vernetzt ForscherInnen aus dem deutschsprachigen Raum mit dem Ziel, interdisziplinäre und internationale Forschung sowie die Zusammenarbeit zwischen Mitgliedern und Fachorganisationen zu fördern. Zudem organisiert die GTH Weiterbildungen und vergibt jährlich Stipendien und Forschungspreise, darunter den mit 85.000 Euro dotierten Erwin-Deutsch-Preis.

    Prof. Bode studierte Humanmedizin an der Universität zu Köln und schloss sein Studium 1980 mit Approbation und Promotion ab. Im Anschluss an seine Zeit als wehrpflichtiger Stabsarzt erhielt er ein Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft für seine Zeit am Institut für Physiologische Chemie der Universität zu Köln. Von 1984 bis 1986 war er am Massachusetts General Hospital der Harvard Medical School in Boston, USA, tätig. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland absolvierte er seine klinische Ausbildung an der Universität Heidelberg, wo er 1991 habilitierte und 1998 eine außerordentliche Professur erhielt. Seit Anfang 1999 ist Prof. Bode Ärztlicher Direktor der Medizinischen Klinik III, Abteilung Kardiologie und Angiologie des Universitätsklinikums Freiburg.

    Wissenschaftlicher Schwerpunkt von Prof. Bode ist die antithrombotische Therapie kardiovaskulärer Erkrankungen. Als molekularer Grundlagenforscher und auch als Leiter zahlreicher nationaler und internationaler Studien zur antithrombotischen Therapie kardiovaskulärer Erkrankungen hat er wertvolle Beiträge geleistet. Er wurde mit einer Reihe von wissenschaftlichen Preisen geehrt, ist europäischer Herausgeber der renommierten Fachzeitschrift Circulation und im Herausgebergremium weiterer medizinischer Zeitschriften, wie dem European Heart Journal, Basic Research in Cardiology und Thrombosis and Thrombolysis aktiv.

    Kontakt:
    Prof. Dr. Christoph Bode
    Ärztlicher Direktor
    Medizinische Universitätsklinik – Abteilung Kardiologie und Angiologie
    Tel.: 0761 270-34410
    Fax: 0761 270-32000
    E-Mail: christoph.bode@uniklinik-freiburg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Medizin
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).