idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
18.01.2012 15:40

Düsseldorf: Exzellenzzentrum für immunvermittelte Neuropathien

Susanne Dopheide Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

    Düsseldorf, 17.01.2012 - Die internationale GBS-CIDP-Stiftung ist eine 1980 in den USA gegründete Organisation, die sich der Erforschung der Ursachen so genannter „immunvermittelter Neuropathien“ widmet und die Behandlung betroffener Patienten unterstützt. Die Neurologische Klinik des Universitätsklinikums Düsseldorf zählt nun zu dem ausgewiesenen Kreis von zehn international anerkannten Zentren, die auf diesem Gebiet sowohl klinisch als auch wissenschaftlich besonders hohes Ansehen genießen.

    Die Stiftung hat die Klinik,unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Peter Hartung, zu einem ihrer Exzellenzzentren ernannt. Der Klinik wurde aufgrund der international hochrangigen Reputation bei der Diagnosestellung, der Behandlung sowie der Grundlagenforschung im Bereich immunvermittelter Neuropathien diese Auszeichnung verliehen.

    Neben acht amerikanischen Zentren gibt es lediglich zwei Zentren in Europa: In London im King’s College Krankenhaus und mit der Neurologischen Klinik in der Düsseldorfer Uniklinik nun ein Zentrum in Deutschland. Neuropathien sind Schädigungen von Nerven des peripheren Nervensystems. Sie können aus unterschiedlichen Gründen entstehen, bekannt ist zum Beispiel die Zuckerkrankheit als auslösender Faktor. Bei den immunvermittelten Neuropathien handelt es sich aber um Schädigungen, die durch die Aktivität des körpereigenen Immunsystems entstehen, das hauptsächlich die Nervenscheiden angreift. Die Folge davon sind Lähmungserscheinungen.

    Kontakt: Prof. Dr. Hans-Peter Hartung, Prof. Dr. Bernd C. Kieseier, Dr. Helmar Lehmann, Neurologische Klinik, Universitätsklinikum Düsseldorf, Tel.: 0211 / 81-17880


    Weitere Informationen:

    http://www.uniklinik-duesseldorf.de/neurologie


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler, jedermann
    Medizin
    überregional
    Organisatorisches, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).