Dr. Kerstin Helmkamp ist neue Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
26.04.2017 13:25

Dr. Kerstin Helmkamp ist neue Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel

Dr. Boris Pawlowski Presse, Kommunikation und Marketing
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

    Dr. Kerstin Helmkamp übernimmt die Leitung der Universitätsbibliothek (UB) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Als neue Direktorin tritt sie zum 1. Mai die Nachfolge von Dr. Else Maria Wischermann an, die das Amt seit 2003 innehatte und zum 31. März in den Ruhestand ging.

    Im Jahre 1665 gemeinsam mit der Universität gegründet, ist die UB heute eine Zentrale Einrichtung der CAU und gewährleistet die Literatur- und Informationsversorgung für rund 3.400 Universitätsbeschäftigte und rund 26.000 Studierende. Mit einem Gesamtbestand von etwa fünf Millionen Büchern und zahlreichen digitalen Publikationen ist sie die größte wissenschaftliche Bibliothek Schleswig-Holsteins, die allen Bürgerinnen und Bürgern des Landes offen steht. „Die Universität Kiel freut sich, mit Kerstin Helmkamp eine so ausgezeichnete Nachfolgerin für Else Maria Wischermann gewonnen zu haben“, sagte die im CAU-Präsidium für die UB verantwortliche Vizepräsidentin Professorin Anja Pistor-Hatam am Mittwoch, 26. April, in Kiel.

    Dr. Kerstin Helmkamp studierte Germanistik und Geschichte an der Freien Universität (FU) Berlin, wo sie 2003 zu einem altgermanistischen Thema promoviert wurde. Nach ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FU Berlin beendete sie 2005 ihr Referendariat für den höheren Bibliotheksdienst an der Zentral- und Landesbibliothek Berlin und erwarb zugleich den Master of Information and Library Science an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 2006 bis 2008 war sie als Koordinatorin eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Andrew W. Mellon Foundation geförderten Projekts zur Optimierung von Datenaustauschprozessen tätig, bevor sie von 2008 bis 2010 als Mitglied der kommissarischen Geschäftsführung und Stabsstelle der Abteilungsleitung Überregionale Bibliographische Dienste an die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz wechselte. Anschließend war sie bis 2012 Leiterin der Benutzungsabteilung und Fachreferentin an der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena. Seit April 2012 verantwortete sie als Leiterin der Benutzungsabteilung an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen den Auf- und Ausbau zahlreicher Bau- und Weiterentwicklungsprojekte der größten Betriebseinheit der Bibliothek.

    Kontakt:
    Dr. Kerstin Helmkamp
    Telefon: 0431/880-2700
    E-Mail: direktorin@ub.uni-kiel.de

    Ein Foto steht zum Download bereit:
    http://www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-119-1.jpg
    Bildunterschrift: Dr. Kerstin Helmkamp ist vom 1. Mai an neue Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel.
    Foto/Copyright: privat

    Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
    Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
    Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
    E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de, Internet: www.uni-kiel.de, Twitter: www.twitter.com/kieluni Facebook: www.facebook.com/kieluni, Instagram: instagram.com/kieluni

    Link zur Pressemeldung: http://www.uni-kiel.de/pressemeldungen/index.php?pmid=2017-119-ub-direktorin


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay